TSV Mudau ehrt Mitglieder

(Foto: Birgit Schäfer)
Mudau.  (lm)  Es war im wahrsten Sinn des Wortes ein Ehrungsreicher Sonntagvormittag, den die Verantwortlichen des TSV 1863/1946 Mudau mit 1. Vorsitzenden Ralf Hauk und seinem Stellvertreter Michael Volk an der Spitze im Rahmen ihres Sportfestes gestaltet hatten.

Allein 99 Mitgliedern galt es Dank zu sagen, die zwischen 15 und 65 Jahren Treue zum Verein bewiesen hatten.

Darüber hinaus würdigten die Ehrenkreisvorsitzenden Klaus Zimmermann und Karl-Josef Schäfer als Vertreter des Deutschen und des Badischen Fußballverbandes die Fußball-Sparte des TSV Mudau, die aus dem 1921 gegründeten FC Badenia entstanden war nachträglich zum 100. Geburtstag plus 1 mit der Ehrenplakette des Badischen Fußballverbands, der Ehrenplakette des Deutschen Fußballverbands sowie mit der Überreichung eines 500 Euro-Gutscheins, des obligatorischen Fußballs und Trainingsleibchen für die Fußballjugend. Erwähnenswert war für diese beiden Vertreter auch das Alleinstellungsmerkmal dieser Fußballsparte, die seit ihrem Bestehen noch nie aus einer Liga der Kreisklasse Buchen abgestiegen ist.

Besondere Glückwünsche überbrachten Klaus Zimmermann und Karl-Josef Schäfer für das erreichte Tripple in der Saison 2021/22 mit dem Pokalsieg, der Meisterschaft und dem Fairnesspreis der Sparkasse Neckartal-Odenwald.

Bürgermeister Dr. Norbert Rippberger und Ortsvorsteher Walter Thier schlossen sich mit Glückwünschen und der Gemeindegabe ebenso an wie mit viel Lob – vor allem für die erfolgreiche und umfangreiche Jugendarbeit. Und dann folgten die zahlreichen Mitgliederehrungen mit Urkunden und Präsenten durch die Vorstandschaft des TSV.

Für 15 Jahre treue Mitgliedschaft wurden geehrt Corina Behling, Philipp Blatz, Christoph Dambach, Johannes Dambach, Simon Dambach, Lisa Dobrick, Sarah Geier, Simon Geier, Thomas Götzinger, Mithat Hadzic, Sina Hauk, Steven Herkert, Gabriel Hirsch, Falko Hoffmann, Thomas Knapp, Veronika Knapp, Alexander König, Lorena Lenz, Harals Lorenz, Michaela Lorenz, Pascal Meidel, Carlos Münster, Marcel Oeden, Robin Oeden, Marcel Püchner, Silvia Radauscher, Nadine Schäfer, Sandro Schlär, Ronja Seitz, Florian Stuhl, Markus Wellm und Christine Wiebeck.

Seit 30 Jahren sind dem Verein treu verbunden Hannelore Breunig, Sven Buchelt, Elvira Dobrick, Karl Dobrick, Doris Fitterling-Meidel, Eugen Friedel, Hannelore Friedel, Jenny Friedel, Martin Geier, Bojan Gjergjek, Ottmar Haas, Jutta Hoffmann, Markus Hohn, Markus Keller, Joachim Mai, André Mechler, Peter Meidel, Hanns Munckel, Alfred Petru, Zekeriya Sayal, Sonja Schell, Patrick Schneider, Thorsten Schork, Wolfgang Seitz Thomas Streun, Karin Stuhl und Erich Trunk.

40 Jahre treue Verbundenheit bewiesen Stefan Brenneis, Hans Egenberger jr., Patrick Fischer, Ralf Frank, Edgar Galm, Martha Hirsch, Jürgen Hofmann, Richard Korger, Rolf Mechler, Bernd Püchner, Norbert Schölch, Germann Scholl, Rolf Schwing, Norbert Trunk und Wolfgang Wittischka.

Seit einem halben Jahrhundert untrennbar verbunden mit dem TSV sind Roland Bopp, Erich Hirsch, Wolfgang Münster, Karl Ott, Oskar Püchner, Kurt Sacher, Hubert Sämann, Kurt Sämann, Gerhard Sammet, Paul Scheuermann, Siegbert Scheuermann, Herbert Schneider, Emil Schwind, Walter Volk und Max Walter.

Und seit 60 Jahren hält Ernst Hauk seinem Verein die Treue, wobei er zeitmäßig noch übertrumpft wird von unglaublichen 65 Jahren treuer Zugehörigkeit von Hubert Blaut, Ernst Donig, Erwin Müller, Karl-Josef Schäfer, Alfons Schnorr, Bernhard Schäfer und Karl Schlär.

Zum Weiterlesen:

Von Interesse

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen