Vulkan leuchtet in bunten Farben

(Foto: Liane Merkle)
Mudau. (lm) Endlich war mal wieder so ein richtiger „Mädchentag“ im Mudauer Sommerferienprogramm. Apothekerin Susanne Vogel und Elke Geier hatten zur kleinen Kosmetikstunde in die „Außenapotheke“ eingeladen, wobei natürlich auch die Suche nach den Gummibärchen nicht fehlen durfte, denn was Süsses gehört unvermeidlich zum Mädelstag dazu.

Nach einer kleinen Vorstellungsrunde wurde zunächst für die Salbenherstellung fleißig gerochen. Schließlich musste jedes Girl entscheiden, welche Duftnote die eigene Salbe haben sollte. Zitrone, Lavendel, Zimt oder Pfefferminze.

Da manchmal auch die Farben ansprechend sind, kam zum Duft noch die richtige Farbe und es entstand bunte Duftsalbe in rosa, lila, grün oder blau. Mit immer gewagteren Farbkreationen wurden die Salben gemischt.

Zwischendurch wurde bei der Hitze fleißig Wasser getrunken und dann natürlich auch von den Gummibärchen genascht. Eine kleine Tüte wurde für den Nachmittag auf der alten Balkenwaage der Apotheke abgewogen.

In einer kleinen Schöpfungspause wurde schnell noch unter das Mikroskop geschaut, um dann nochmals eine neue bunte Salbenkreation zu rühren. Im zweiten Teil der Apothekenkosmetik ging es um die Herstellung eines eigenen Badesalzes.

Hier wurde fleißig gewogen, gemischt und geschüttelt und ebenfalls mit Duftölen verfeinert. Ebenso wie das Massageöl als dritten Kosmetikartikel, der ebenfalls einen ganz speziellen Duft erhielt.

Der Höhepunkt jedes Apotheken-Treffs ist traditionell die Herstellung eines Vulkans, der so richtig heftig blubbert und sprudelt und in den buntesten Farben leuchtet. Klingt, als hätten die Mädels so richtig viel Spaß gehabt.

Von Interesse