Neun Bewerber:innen treten an

(Symbolbild – [Wikimedia]/Pixabay)
##Oberbürgermeister:innen-Wahl in Heidelberg – Weitere Kandidat:innen abgelehnt
Heidelberg. (pm) Neun Bewerber:innen hat der Gemeindewahlausschuss für die [Oberbürgermeister:innen-Wahl] der Stadt Heidelberg zugelassen. Unter Vorsitz des Gemeindewahlleiters, Erster Bürgermeister Jürgen Odszuck, hat der Ausschuss am 
11. Oktober 2022 in öffentlicher Sitzung den Bewerber:innen die Wahlzulassung erteilt. Für die OB-Wahl sind ca 110.000 Heidelberger:innen wahlberechtigt.

Sie erscheinen auf dem Stimmzettel in folgender Reihenfolge:

  1. Björn Leuzinger (Die Partei)
  2. Bernd Zieger (Die Linke)
  3. Prof. Dr. Eckart Würzner (parteilos)
  4. Theresia Bauer (B90/Grüne)
  5. Sofia Leser (parteilos)
  6. Mathias Schmitz (parteilos)
  7. Sören Michelsburg (SPD)
  8. Angeliki Papagiannaki-Sönmez (HD in Bewegung/HiB)
  9. Sassan Khajehali

Die Reihenfolge richtet sich nach dem Eingang der Bewerbungen. Die Positionen der ersten vier Plätze wurden per Losverfahren ermittelt. Diese Bewerbungen waren vor Beginn der Einreichungsfrist abgegeben worden und gelten damit als gleichzeitig eingegangen. Für diesen Fall sieht das Kommunalwahlgesetz des Landes Baden-Württemberg vor, dass die Reihenfolge auf dem Stimmzettel ausgelost wird.

Drei weitere Bewerbungen musste der Gemeindewahlausschuss zurückweisen, da die erforderlichen 150 Unterstützungsunterschriften nicht vorlagen.

Die OB-Wahl der Stadt Heidelberg findet am Sonntag, 06. November 2022, statt. Ein eventuell erforderlich werdender zweiter Wahlgang ist auf Sonntag, 27. November 2022, terminiert. Die Amtszeit von Oberbürgermeister Prof. Dr. Eckart Würzner endet mit 13. Dezember 2022.

Am Donnerstag, 27. Oktober, um 20 Uhr, stellen sich die zugelassenen Bewerber:innen im SNP dome den Wähler:innen vor (Einlass ab 19 Uhr).

Auch die [Landeszentrale für politische Bildung] (LpB) stellt die Kandidat:innen vor. Dort können Wähler:innen (ab 15 Oktober) analog zu dem Wahl-o-mat bei Bundes- und Landtagswahlen den Kandidat-o-mat verwenden, um ihre Entscheidung zu treffen.

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop » NOKZEIT
Top

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop

Im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe wurde in Rosenberg-Hirschlanden seit Mitte Oktober 2022 auf neu erworbenen landeseigenen Flächen ein Quellzufluss der Rinna aus seiner naturfernen Verbauung befreit.

In der neu gestalteten flachen Rinne kann sich nun wieder ein kleiner naturnaher Bachlauf mit seinen typischen Pflanzen und Tieren entwickeln. Gleichzeitig wurde eine neue Struktur in der Landschaft geschaffen, die einem vielfältigen Landschaftsbild zu Gute kommt. […]

„Bewusst Wild“ unterwegs sein » NOKZEIT
Umwelt

„Bewusst Wild“ unterwegs sein

Mit dem Herbstbeginn bereiten sich die Wildtiere auf den Winter vor. Vor allem dann ist Ruhe im Lebensraum der Wildtiere besonders wichtig. Der Naturpark Neckartal-Odenwald unterstützt die Initiative bewusstWild als Partnerregion und informiert über den bewussten Umgang mit Wildtieren und ihrem Lebensraum. […]

Von Interesse

FFW-Limbach-Lehrgang Gruppenführer.
Gesellschaft

Grundlagen für Feuerwehr-Karriere

Vielfältige Aus- und Fortbildungen wurden auch in diesem Jahr von Kameraden aus den sieben Abteilungen der FFW Limbach absolviert.

Bürgermeister Thorsten Weber und Kommandant Karl Wendel ließen es sich nicht nehmen, allen Feuerwehrkameraden im Limbacher Feuerwehrhaus persönlich für ihre Bereitschaft herzlich zu danken und für zum jeweiligen Bestehen herzlich zu gratulieren. […]