Nina Warken liest am Vorlesetag

(Foto: Claudia Link)

**Hüffenhardt. ** (pm) Seit bald 20 Jahren findet am dritten Freitag im November der bundesweite Vorlesetag statt. In diesem Jahr hat sich einmal mehr die Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Odenwald-Tauber Nina Warken daran beteiligt. In der Grundschule Hüffenhardt las sie rund 30 Kindern der dritten und vierten Klasse vor.

„Beim bundesweiten Vorlesetag kann jeder mitmachen. Wer sich ein Buch schnappt, kann direkt loslegen. Egal ob daheim, in der Kita oder in der Schule“, erklärte Nina Warken. Auch als Mutter von drei Kindern wisse sie, wie wichtig vorlesen sei.

Es schaffe nicht nur Nähe, sondern rege vor allem die Phantasie an und bereite eine optimale Grundlage für die eigene Lesefreude und Lesefähigkeit von Kindern.

Für ihren Besuch in der Grundschule Hüffenhardt hatte sie eine Buchreihe zum Thema Kinderrechte im Gepäck. Das Thema passe besonders gut, weil am Sonntag der Internationale Tag der Kinderrechte gefolgt sei.

„Die bisher sechs Büchlein sind auf Initiative des Deutschen Kinderhilfswerks entstanden und bringen unseren Jüngsten spielerisch jeweils ein Kinderrecht pro Ausgabe nahe“, so die CDU-Abgeordnete.

Das Thema Mitbestimmung werde etwa anhand der Frage, welche Spielgeräte eine Kita anschaffen solle, behandelt. „Es ist gut, Kinder schon früh dafür zu sensibilisieren, dass sie aktiv an ihrer Umgebung teilhaben und mitentscheiden können“, betonte Warken. Gleiches gelte auch für das Thema Privatsphäre, die ein weiteres Buch behandelt.

„Im Anschluss an die Vorleserunde haben wir die hinter den Geschichten liegenden Themen besprochen und ich muss sagen: Die Jungs und Mädels waren richtig fit! Sie haben sofort erkannt, worum es geht“, freute sich die Bundestagsabgeordnete. Kurzum: Es sei ein erfolgreicher und vor allem sehr schöner Vormittag in der Grundschule Hüffenhardt gewesen.

Einige Exemplare der Bücher hat Warken der Schule geschenkt, damit die Lehrerinnen und Lehrer sowie die Kinder untereinander das Vorlesen und den Austausch über das Thema Kinderrechte fortsetzen können.

Quecksilber-Alarm auf Sondermülldeponie » NOKZEIT
Umwelt

Quecksilber-Alarm auf Sondermülldeponie

Auf dem Werksgelände der HIM GmbH am Standort der Sonderabfalldeponie Billigheim wurde im Zuge der Umgebungsüberwachung per Biomonitoring ein erhöhter Quecksilbergehalt festgestellt. Betroffen sind hauptsächlich Messpunkte auf dem Gelände der Deponie, aber auch zwei Messpunkte im nahen Umfeld. […]

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop » NOKZEIT
Top

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop

Im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe wurde in Rosenberg-Hirschlanden seit Mitte Oktober 2022 auf neu erworbenen landeseigenen Flächen ein Quellzufluss der Rinna aus seiner naturfernen Verbauung befreit.

In der neu gestalteten flachen Rinne kann sich nun wieder ein kleiner naturnaher Bachlauf mit seinen typischen Pflanzen und Tieren entwickeln. Gleichzeitig wurde eine neue Struktur in der Landschaft geschaffen, die einem vielfältigen Landschaftsbild zu Gute kommt. […]

Von Interesse

FFW-Limbach-Lehrgang Gruppenführer.
Gesellschaft

Grundlagen für Feuerwehr-Karriere

Vielfältige Aus- und Fortbildungen wurden auch in diesem Jahr von Kameraden aus den sieben Abteilungen der FFW Limbach absolviert.

Bürgermeister Thorsten Weber und Kommandant Karl Wendel ließen es sich nicht nehmen, allen Feuerwehrkameraden im Limbacher Feuerwehrhaus persönlich für ihre Bereitschaft herzlich zu danken und für zum jeweiligen Bestehen herzlich zu gratulieren. […]