Bauarbeiter finden Bombe

(Symbolbild – Hans/Pixabay)

Polizei, Feuerwehr und Stadt Heidelberg im Einsatz

Heidelberg. (ots) Bei Bauarbeiten in der Bahnstadt ist im Bereich Grüne Meile / Europaplatz / Max-Jarecki-Straße eine Weltkriegsbombe gefunden worden. Die Polizei sperrt den Bereich aktuell weiträumig ab, es kommt zu Verkehrsbehinderungen und Umleitungen. Der Kampfmittelräumdienst befindet sich auf Anfahrt um über weitere Schritte zu entscheiden. Die betroffenen Anwohnerinnen und Anwohner werden von Polizei und Feuerwehr direkt angesprochen, anliegende Einrichtungen wurden teilweise schon geräumt.

Update 16:45 Uhr: In einer ersten Maßnahme wurden angrenzende Einrichtungen rund um die Baustelle informiert und geräumt – dazu gehörte auch eine Kita. Der Kampfmittelräumdienst ist vor Ort und beurteilt aktuell die Lage. Der Fern- und Regionalverkehr der Deutschen Bahn ist aktuell nicht betroffen. Der Straßenbahnverkehr der rnv-Linien 22 und 26 fahren Umleitungen um den betroffenen Bereich herum.

Update 18:30 Uhr: Der Kampfmittelräumdienst hat die Bombe aktuell abgesichert, aber noch nicht entschärft – es besteht weiterhin ein 50-Meter-Sicherheitsradius rund um die Fundstelle, der auch über Nacht bestehen bleibt.

Betroffene Einrichtungen sind informiert, eine Wohnbebauung befindet sich nicht im 50-Meter-Radius.

Eine Entschärfung wird erst am morgigen Freitag, 09. Dezember, erfolgen. Die Uhrzeit steht noch nicht fest. Sobald feststeht, wann die Bombe entschärft werden kann und welcher Evakuierungsradius dafür notwendig ist, können eventuell notwendige Evakuierungsmaßnahmen vorbereitet und die betroffenen Anwohnenden, Firmen und Einrichtungen informiert werden.

Von Interesse