MdL Jan-Peter Röderer besucht Mosbach

MdL Jan-Peter Röderer (Mitte) mit Oberbürgermeister Julian Stipp (li.) und Georg Nelius. (Foto: pm)

Obertorzentrum auf dem Programm

Mosbach. (pm) Im Sommer hatte der Gemeinderat die Weichen gestellt, Ende November hat die Stadt nun den Antrag zur Aufnahme des Areals „Obertor“ ins Sanierungsprogramm des Landes Baden-Württemberg gestellt. Die Stadt Mosbach möchte die städtebauliche Entwicklung im Bereich des Obertors vorantreiben und an dieser zentralen Stelle ein Sanierungsverfahren umsetzen.

Unter anderem soll auf der Fläche des früheren Obertorzentrums ein Baukompetenzzentrum der DHBW Mosbach angesiedelt werden, das verschiedene Studiengänge, Weiterbildungsangebote und kooperative Forschung unter einem Dach vereint. Im Rahmen einer Bürgerbeteiligung ist das Projekt Ende Oktober der Öffentlichkeit vorgestellt worden.

Oberbürgermeister Julian Stipp hat das zukünftige Sanierungsgebiet gemeinsam mit dem ehemaligen Abgeordneten Georg Nelius und Jan-Peter Röderer (SPD), Betreuungsabgeordneter für den Neckar-Odenwald-Kreis, besucht und die Planungen vorgestellt.

„Es ist wichtig, dass Mosbach ein starker DHBW-Standort ist. Umso mehr freut es mich, dass die Planungen für die Fortentwicklung am Standort vorangehen“, erklärte Röderer und sicherte gleichzeitig seine volle Unterstützung zu.

 

Von Interesse