Großfahndung nach Einbrecherbande

(Symbolbild)

Schollbrunn. (ots) Zu mehreren verdächtigen Wahrnehmungen mit einem Pkw mit
französischer Zulassung kam es in der Nacht von Donnerstag auf Freitag im Bereich Neckargerach und Schollbrunn. Polizeibeamte aus Mosbach konnten das besagte Fahrzeug aufspüren und feststellen, dass dies mit drei maskierten Personen besetzt war.

Werbung
 Die Insassen lieferten sich eine wilde Verfolgungsfahrt mit der Polizei, nachdem die Beamten diese kontrollieren wollten. Im Verlauf dieser Maßnahme kam es zu einem Unfall zwischen dem Fluchtwagen und dem Dienstfahrzeug, woraufhin zwei maskierte Personen aus dem Pkw sprangen und zu Fuß
flüchteten. Beide Fahrzeuge wurden durch den Zusammenprall beschädigt, das Fluchtfahrzeug konnte jedoch seine Fahrt fortsetzen.
Im Rahmen einer großangelegten Fahndung durch Einsatzkräfte mehrerer Dienststellen konnte der Fluchtwagen in einer Weihnachtsbaumplantage aufgefunden werden. Von den Flüchtigen fehlt bislang jede Spur. Die Fahndungsmaßnahmen laufen derzeit weiter und werden durch
Polizeihubschrauber unterstützt.

Die Polizei bittet alle Autofahrer, im Bereich Waldbrunn, Eberbach, Neckargerach und Umgebung, keine Anhalter mitzunehmen und verdächtige Personen umgehend über Notruf 110 zu melden.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Luft im Bauch – wie entstehen Blähungen?

von Dr. med. Christof Pfundstein Beim Verdauungsvorgang entstehen bestimmte Gase im Darm. Der Großteil dieser Gase wird über die Darmschleimhaut in den Blutkreislauf aufgenommen und [...]

Zwölf Siege an zwei Wochenenden

Beerfeldener RFVO-Team auch an Pfingsten erfolgreich auf Schleifenjagd (ra) An zwei Wochenenden besuchten die Reiterinnen und Reiter des RFVO Beerfelden die Turniere an Pfingsten in [...]

Vorfreude auf die Rocky Horror Show

 4.500 Euro spendete die Volksbank eG Mosbach für die diesjährige Spielzeit der Zwingenberger Schlossfestspiele. (Foto: pm) Volksbank eG Mosbach spendete 4.500 Euro für die Schlossfestspiele [...]