Gesellschaft  »  Top

Auch im hohen Alter noch im Garten

05.07.2012   ·   0 Kommentare

Agnes Lenhard feiert 90. Geburtstag

von Liane Merkle

Agnes Lenhard

Die Jubilarin war in diesem Jahr erstmals im Krankenhaus. (Foto: Liane Merkle)

Schloßau. Sie spricht sehr leise mit einem feinen Lächeln, und doch hört man ihr sehr genau zu. Und man kann sich gut vorstellen, wie sie ihren Wilhelm bezaubert hat, als er sie 1947 im benachbarten Forsthaus entdeckte und heftig hofierte.

Die Rede ist von Agnes Lenhard, geb. Wawricek, die am heutigen Donnerstag in Schloßau ihren 90. Geburtstag feiern kann. Das zierliche Persönchen ist noch immer der Mittelpunkt ihrer Familie. Fünf Kinder und Schwiegerkinder, 13 Enkel und zwei Urenkel feiern heute mit ihr und suchen auch sonst gerne ihre Nähe.


Geboren wurde Agnes Lenhard als jüngstes von drei Kindern am 5. Juli 1922 in Pomitsch (Südmähren) und sie teilte das Schicksal vieler unglücklicher Menschen, als sie im Sommer 1945 zusammen mit der Mutter und den Geschwistern aus ihrer Heimat vertrieben wurde. Über Österreich kamen sie in das Auffanglager in der Klinge bis sie 1946 bei einer Familie in Waldauerbach aufgenommen wurden.

Es dauerte nicht lange bis der adretten und fleißigen jungen Frau eine Stelle bei Forstmeister Cellarius und seiner Familie in Schloßau angeboten wurde, wo sie mit viel Freude und Einsatz den Haushalt und die Kinder übernahm. Und natürlich dauerte es auch nicht lange, bis sie dem benachbarten Wilhelm Lenhard auffiel, der ihr sechs Jahre lang den Hof machte bis sie den Waldfacharbeiter und Nebenerwerbslandwirt 1953 heiratete.

Wenn man ihr zuhört, wird deutlich, wie sehr sie das Leben an seiner Seite genossen hat. Die harte Arbeit in der Landwirtschaft machte ihr nichts aus. Die naturverbundene Jubilarin liebte alles, was mit Garten und Tieren zusammen hing. Selbst heute noch lässt sie sich die Gartenarbeit nicht nehmen. Zu gerne war sie auch in den Heidelbeeren, die sie zentnerweise sammelte und überwiegend verkaufte, bis auf den Teil, den sie für ihre Familie zu kulinarischen Leckereien, angefangen vom Kuchen bis hin zum Heidelbeerwein, verarbeitete.


Engen Kontakt hat Agnes Lenhard noch zu ihrer Schwester Julie und deren Familie in Waldauerbach und zur Familie des schon verstorbenen Bruders Hans. Man besucht sich, so oft es geht. Wie die Kinder verrieten, war die treue Leserin der Tageszeitung in diesem Jahr das erste Mal in ihrem Leben im Krankenhaus, und die überaus fleißige und quirlige Mama habe den „all-inclusive-Service“ überaus genossen und ihren Nachwuchs damit in Erstaunen versetzt.

Den zahlreichen Glückwünschen zum heutigen Jubeltag schließt sich unsere Redaktion mit den besten Wünschen für Gesundheit gerne an.

Ihre Nachricht auf NOKZEIT - einfach per Mail an redaktion@NOKZEIT.de

©www.NOKZEIT.de

Tags:


Readers Comments (0)





Kommentieren Sie Artikel, diskutieren Sie mit anderen Lesern, sagen Sie uns Ihre Meinung.

Bitte beachten: Ihr Kommentar muss zuerst überprüft werden und wird dann freigeschaltet. Wir werden Meinungen nicht zensieren, sondern lediglich rechtliche Probleme verhindern. Wir danken für Ihr Verständnis.

Die Redaktion weist darauf hin, dass der Inhalt der Kommentare/Leserbriefe lediglich die Meinung der Kommentatoren wiedergibt.

NOKZEIT durchsuchen

Folgen Sie uns!

Werbung

Wir empfehlen:

Plakatwand

NOKZEIT als App

Ab sofort steht NOKZEIT auf allen Smartphone-Plattformen als App zur Verfügung. Ob per iPhone, Android-Handy oder Windows-Phone und Blackberry, mit der integrierten Push-Funktion verpassen Sie keine Nachricht mehr. So wird NOKZEIT noch schneller. Eben das schnelleste Online-Magzin im Neckar-Odenwald-Kreis.

Archiv

Top

Stutenmilchfarm_20140804_102933.jpg

Größte Stutenmilchfarm vor der Haustür

jh

SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Dorothee Schlegel besuchte das Kurgestüt Hoher Odenwald in Mülben Hans Zollmann (re.) begrüßt die SPD-Delegation unter Leitung von MdB Dr. Dorothee Schlegel (2.v.re). (Foto: pm) Mülben. (pm) „Nicht nur kleine und mittlere Betriebe bereichern unsere Wirtschaft und unsere Region. Auch die größte Stutenmilchfarm Deutschlands befindet sich direkt vor unserer Haustür“, erklärte ...

KTZV0816 002.jpg

Wachtelküken waren Hauptattraktion

jh

Über 100 Tiere bei Jungtierschau   (Foto: Liane Merkle) Elztal. (lm) Aus der gesamten Umgebung hatten sich am vergangenen Wochenende zahlreiche Zuchtfreunde und Besucher beim Kleintierzuchtverein ,,Elzbachperle“ am Dallauer ,,Krähenwald“ zu dessen traditioneller Jungtierschau eingefunden. In der ansprechend gestalteten vereinseigenen Züchterhalle dankte 1. Vorsitzender Herbert Sander allen an der Ausstellung Beteiligten für ...

Scheurer0824 001.JPG

In jungen Jahren fürs Leben gebunden

jh

(Foto: Liane Merkle) Schloßau. (lm) Das Fest der Goldenen Hochzeit feiern am heutigen Freitag in Schloßau Walter und Waltraud Scheurer, geb. Heger. Die beiden engagierten Wahl-Schloßauer haben sich in sehr jungen Jahren kennen gelernt. So war der Bräutigam mit seinen 21 Jahren gerade mal volljährig und die Braut knapp 17 Jahre alt ...

ChinesischeMauer.jpg

Mit Algorithmen den kürzesten Weg

jh

DHBW-Studenten entwickeln Software zur effizienten Lösung von Optimierungsproblemen (Foto: privat) Mosbach (pm) Welchen Weg muss ein Reisender einschlagen, um viele Stationen zu besuchen und trotzdem möglichst schnell und preiswert ans Ziel zu kommen? Zwei Informatik-Studenten der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Mosbach haben mit ihrer Studienarbeit einen Beitrag dazu geleistet, wie solche Optimierungsprobleme gelöst ...

bildrad22august2014.JPG

Polizei sucht Fahrradeigentümer

jh

Wem gehört dieses Fahrrad? (Foto: Polizei) Lauda-Königshofen. (ots) Am Mittwoch, gegen 21.30 Uhr, wurde bei einer Kontrolle in Lauda-Königshofen eine Person festgestellt, welche ein älteres Mountain-Bike der Marke Univega, Typ Alpina 5.5, mit weinrot-grauer Rahmenfarbe mit sich führte. Das Rad wurde mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit entwendet, jedoch konnte der Eigentümer bisher nicht ...

No Banner to display