Top  »  Wirtschaft

Gütertransport auf dem Neckar gesteigert

13.07.2012   ·   0 Kommentare

500.000 Tonnen mehr als im Vergleichszeitraum letztes Jahr

500 Neckarfrachter bei der Einfahrt in die Schleuse Guttenbach

Gütertransportschiff bei der Einfahrt in eine Neckarschleuse. (Foto: WSA) 

Heidelberg. (pm) Im ersten Halbjahr 2012 wurden auf dem Neckar 3,7 Mio. Tonnen an Gütern befördert. Dies entspricht einer Transportzunahme von rd. 15 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Insgesamt wurden von Januar bis Ende Juni an der Schleuse in Mannheim / Feudenheim 3666 Schiffe gezählt.

2,4 Mio. Tonnen wurden vom Rhein zu den Umschlagstellen am Neckar und zu den Häfen Heilbronn, Stuttgart und Plochingen transportiert. In der umgekehrten Richtung, also aus der Neckarregion zum Rhein, waren es 1,3 Mio. Tonnen.

Der Amtsleiter des Wasser- und Schifffahrtsamtes Heidelberg, Jörg Huber, erläutert die Halbjahresbilanz: „Hauptgüter auf dem Neckar sind Baustoffe, Salz, Mineralische Brennstoffe, Düngemittel und Schrott. Zunehmende Bedeutung hat der Containerverkehr auf dem Neckar. Hier wurden zum Halbjahr 10.700 TEU (Twenty-foot Equivalent Unit) mit Schiffen zwischen dem Hafen Stuttgart und den Häfen Antwerpen und Rotterdam transportiert. Mit der Inbetriebnahme des Containerterminals im Hafen Heilbronn zum Ende des Monats wird weiteres Potential im Containerverkehr auf dem Neckar eröffnet.“


Ihre Nachricht auf NOKZEIT - einfach per Mail an redaktion@NOKZEIT.de

©www.NOKZEIT.de

Tags: , ,

NOKZEIT durchsuchen

Folgen Sie uns!

Werbung

Wir empfehlen:

Plakatwand

NOKZEIT als App

Ab sofort steht NOKZEIT auf allen Smartphone-Plattformen als App zur Verfügung. Ob per iPhone, Android-Handy oder Windows-Phone und Blackberry, mit der integrierten Push-Funktion verpassen Sie keine Nachricht mehr. So wird NOKZEIT noch schneller. Eben das schnelleste Online-Magzin im Neckar-Odenwald-Kreis.

Archiv

Top

Verabschiedung Reichenbacher.jpg

Waldbrunn dankt Wanderwegewart Reichenbacher

jh

Nachfolger für örtliche Wanderwege-Kennzeichnungen Waldbrunn. Bereits seit 14 Jahren ist Rolf Reichenbacher für einen Teil unserer örtlichen Wanderwege in Sachen Markierungsarbeiten tätig. Bis heute führte Herr Reichenbacher sein Amt mit viel Freude und  Engagement aus, das er aber aus Altersgründen an eine jüngere Person abgeben möchte. Die Wegewarte sind in unermüdlichem ehrenamtlichen ...

2014-10-21 Gespraech Agentur.jpg

„Potenziale besser nutzen – Fachkräftemangel bekämpfen“

jh

MdB Nina Warken im Gespräch mit Thekla Schlör, Leiterin der Bundesagentur für Arbeit in Tauberbischofsheim (Foto: pm)  Tauberbischofsheim. „In Bezug auf den Arbeitsmarkt ist der Main-Tauber-Kreis nach wie vor deutschlandweit in der Spitzengruppe, dennoch gilt es hier Vorsorge zu treffen, dass die Entwicklung auch in den kommenden Jahren weiter positiv verläuft“, so ...

Bild Christoph Peschke.jpg

ÖDP wählt neuen Kreisvorsitzenden

jh

Dezentrale Flüchtlingsunterbringung gefordert   (Foto: pm) Buchen. (pm) Die Neuwahl des Kreisvorstands sowie Informationen über das umstrittene Freihandelsabkommen TTIP standen im Mittelpunkt der Kreishauptversammlung der Ökologisch-Demokratischen Partei / Familie und Umwelt (ÖDP) in Buchen. Zunächst richtete Herbert Alexander Gebhardt (Wertheim) die Grüße des Landesvorstands aus und gab einen Rückblick auf die für ...

FBG1016 001.jpg

FBG Steinbach verabschiedet Henner Niemann

jh

(Foto: Liane Merkle) Steinbach. (lm) „Wir lassen Sie sehr ungern ziehen“, verabschiedete Karl Herkert als Leiter der Forstbetriebsgemeinschaft Steinbach mit Rumpfen und Langenelz den langjährigen Forstbetriebsleiter Henner Niemann und dankte ihm für die gute Betreuung, die er seit 2005 dieser FBG „in guten und schlechten Zeiten“ habe angedeihen lassen. Er habe dabei ...

MS1019 006.jpg

Musikschule Bauland feierte Jubiläum

jh

(Foto: Liane Merkle) Seckach. (lm) Im Sommer 1989 durch Musikprofessor. Kalman Irmai als private Unternehmung gegründet, kann die Musikschule Bauland heute als fester und bis weit über die heimischen Grenzen hinaus be- und anerkannter Bestandteil im Kulturangebot der Region bezeichnet werden. Im Rahmen einer Auftaktveranstaltung im Dorfgemeinschaftshaus in Zimmern wurde im Beisein ...

No Banner to display