Top  »  Wirtschaft

Gütertransport auf dem Neckar gesteigert

13.07.2012   ·   0 Kommentare

500.000 Tonnen mehr als im Vergleichszeitraum letztes Jahr

500 Neckarfrachter bei der Einfahrt in die Schleuse Guttenbach

Gütertransportschiff bei der Einfahrt in eine Neckarschleuse. (Foto: WSA) 

Heidelberg. (pm) Im ersten Halbjahr 2012 wurden auf dem Neckar 3,7 Mio. Tonnen an Gütern befördert. Dies entspricht einer Transportzunahme von rd. 15 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Insgesamt wurden von Januar bis Ende Juni an der Schleuse in Mannheim / Feudenheim 3666 Schiffe gezählt.

2,4 Mio. Tonnen wurden vom Rhein zu den Umschlagstellen am Neckar und zu den Häfen Heilbronn, Stuttgart und Plochingen transportiert. In der umgekehrten Richtung, also aus der Neckarregion zum Rhein, waren es 1,3 Mio. Tonnen.

Der Amtsleiter des Wasser- und Schifffahrtsamtes Heidelberg, Jörg Huber, erläutert die Halbjahresbilanz: „Hauptgüter auf dem Neckar sind Baustoffe, Salz, Mineralische Brennstoffe, Düngemittel und Schrott. Zunehmende Bedeutung hat der Containerverkehr auf dem Neckar. Hier wurden zum Halbjahr 10.700 TEU (Twenty-foot Equivalent Unit) mit Schiffen zwischen dem Hafen Stuttgart und den Häfen Antwerpen und Rotterdam transportiert. Mit der Inbetriebnahme des Containerterminals im Hafen Heilbronn zum Ende des Monats wird weiteres Potential im Containerverkehr auf dem Neckar eröffnet.“


Ihre Nachricht auf NOKZEIT - einfach per Mail an redaktion@NOKZEIT.de

©www.NOKZEIT.de

Tags: , ,


Readers Comments (0)





Kommentieren Sie Artikel, diskutieren Sie mit anderen Lesern, sagen Sie uns Ihre Meinung.

Bitte beachten: Ihr Kommentar muss zuerst überprüft werden und wird dann freigeschaltet. Wir werden Meinungen nicht zensieren, sondern lediglich rechtliche Probleme verhindern. Wir danken für Ihr Verständnis.

Die Redaktion weist darauf hin, dass der Inhalt der Kommentare/Leserbriefe lediglich die Meinung der Kommentatoren wiedergibt.

Gewinnspiel

Folgen Sie uns!

Werbung

Wir empfehlen:

NOKZEIT als App

Ab sofort steht NOKZEIT auf allen Smartphone-Plattformen als App zur Verfügung. Ob per iPhone, Android-Handy oder Windows-Phone und Blackberry, mit der integrierten Push-Funktion verpassen Sie keine Nachricht mehr. So wird NOKZEIT noch schneller. Eben das schnelleste Online-Magzin im Neckar-Odenwald-Kreis.

Archiv

Top

14-04-12_absturzsicherung_06.jpg

Lehrgang Absturzsicherung absolviert

jh

  (Foto: Kathrin Klohe) Buchen. (pm) Im Schulungsraum der Feuerwache Buchen fand der Lehrgangsabschluss des ersten Kreislehrgangs zum Thema Absturzsicherung statt. Zehn Teilnehmer aus den Gemeinden Buchen, Osterburken und Obrigheim erhielten ihre Urkunden für den bestandenen Lehrgang. In der heutigen Zeit werden den Freiwilligen Feuerwehren immer neue Aufgaben zu teil, welche den ...

Steinkoepfe JVA Adelsheim.JPG

Steinbildhauer der JVA schufen eigene Köpfe

jh

(Foto: privat) Adelsheim. (pm) Bereits zum fünften Mal organisierte Sozialarbeiter Eberhard Belz in Zusammenarbeit mit dem Winterhausener Steinbildhauermeister Thomas Reuter ein Projekt für Untersuchungsgefangene mit dem Thema „Köpfe“. Während vier Tagen unter Sonnensegeln auf dem kleinen Hofganggelände konnte jeder der 10 Teilnehmer seinen individuellen Kopf in Sandstein meißeln. Dabei ging es zunächst ...

FC0404 001.jpg

FC Schloßau ehrt treue Mitglieder

jh

Landesliga wir kommen – Bestes Ergebnis seit 30Jahren – Vorstand bestätigt  (Foto: Liane Merkle) Schloßau. (lm) Ehrungen für langjährige und verdiente Mitglieder durch den Badischen Fußballverband und den Verein sowie Neuwahlen zur Vorstandschaft standen neben den Rechenschaftsberichten im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung des FC Blau-Weiß Schloßau. So konnte Fußballkreisvorsitzender Klaus Zimmermann an Martin Stuhl ...

SAM_3588.JPG

Jugendflamme bei der Jugendfeuerwehr Mudau

jh

(Foto: FFW Mudau) Mudau. (pm) Kinder und Jugendliche spielerisch an die Aufgaben und Techniken des Feuerwehrwesens heranführen, war Ziel beim Ablegen der Jugendflamme Stufe 1.1 und 1.2. Als profunden Ausrichter dieser Veranstaltung hatten sich die Jugendwarte der Gemeinde Mudau in diesem Jahr für Mudau entschieden. Dort wurde von den Gesamtjugendwarten und der ...

LeuBe0409 002.jpg

Bau einer Lagerhalle abgelehnt

jh

  Die Firma LeuBe will den Standort in Mudau erweitern. Der Ortschaftsrat lehnte den Antrag vorerst ab. (Foto: Liane Merkle) Mudau. (lm) Zumindest vorerst lehnte der Ortschaftsrat die Anträge der Firma LeuBe auf den Bau einer Lagerhalle und einer Lagerhalle in Zeltbauweise ab. Als Grund sah man im Rahmen der jüngsten Sitzung ...

No Banner to display