Jugend  »  Top

Kinder-Hochschule in Kreiskliniken

13.06.2012   ·   0 Kommentare

Neckar-Odenwald-Kliniken beteiligen sich am Ferienprogramm der besonderen Universitätsstädten

Buchen/Mosbach. (lra) An den ersten beiden Tagen der diesjährigen Sommerferien in Baden-Württemberg werden Buchen und Mosbach vorübergehend zu “Universitätsstädten” der ganz besonderen Art: Das Projekt ‚Kinderhochschule Medizin’ macht aus 8- bis 12 jährigen Mädchen und Jungen am Donnerstag und Freitag, 26. und 27. Juli kleine Medizinstudenten.

Alle Teilnehmer der angebotenen Vorlesungen erhalten altersgerecht präsentierte Einblicke in die Beschaffenheit des menschlichen Körpers und unterschiedliche Aspekte der medizinischen Hilfe. Das Angebot einer ‚Kinderhochschule Medizin’ wurde von den Neckar-Odenwald-Kliniken initiiert und vorbereitet. Es wird in das Ferienprogramm von Mosbach und Buchen eingebunden.


In der Stadthalle Buchen (an beiden Tagen 9-11 Uhr) und an der Dualen Hochschule Mosbach (an beiden Tagen 14-16 Uhr) sind es erfahrene Ärzte, die aus ihren Fachgebieten berichten. So erklärt Dr. Harald Genzwürker, Chefarzt für Anästhesiologie und Intensivmedizin sowie Leitender Notarzt im Neckar-Odenwald-Kreis, den jungen Veranstaltungsteilnehmern, wie ein Notarzteinsatz abläuft. Wie man durch ein Schlüsselloch operieren kann und dabei auch an schwer erreichbare Stellen kommt, veranschaulicht der Chirurg und Chefarzt Dr. Harald Kirr.

„Von der Reise der Speise“ berichtet Dr. Rüdiger Mahler. Der Chefarzt für Innere Medizin weiß gut, was mit dem Essen geschieht und was es bewirkt, wenn es in den Körper kommt. Schließlich lässt Dr. med. Reiner Stupp sein junges Publikum raten „Wie viele Knochen hat der Mensch?“. Außer der richtigen Antwort auf diese Frage weiß der Ärztliche Leiter der Notaufnahme am Krankenhaus Mosbach zum Beispiel auch, wie die Knochen einer Hand funktionieren, damit es möglich wird, richtig zuzugreifen.

Das Veranstaltungsprogramm ist so gegliedert, dass interessierte Kinder frei entscheiden können, ob sie einen oder zwei Tage teilnehmen möchten. Für die Eintrittskarten wird ein Spendenbeitrag von 2 Euro pro Tag erhoben. Dafür gibt es pro Tag eine Teilnahmeurkunde, ein Getränk und einen Snack.


Die Spenden kommen in voller Höhe dem „Ambulanten Kinderhospizdienst Neckar-Odenwald-Kreis e.V.“ zugute. Für Eltern und Großeltern besteht die kostenlose Möglichkeit, die Vorlesungen von Nebenräumen aus per Videoübertragung zu verfolgen.

Eintrittskarten für die Veranstaltungen in Mosbach: erhältlich am 05. Juli, 16-19 Uhr, im Krankenhaus Mosbach, Patienteninformationszentrum (Eingangsbereich). Für die Veranstaltungen in Buchen: erhältlich am 09. Juli, 16-19 Uhr, im Krankenhaus Buchen, Anästhesieambulanz (Erdgeschoss). 

500 Kinderhochschule Medizin PM neu

Kinder haben großes Interesse daran, wie der menschliche Körper funktioniert. Priv.-Doz. Dr. med. Harald Genzwürker und seine Kollegen können dazu viel berichten. (Foto: privat)

Infos im Internet:

www.kinderhochschule-medizin.de 

Ihre Nachricht auf NOKZEIT - einfach per Mail an redaktion@NOKZEIT.de

©www.NOKZEIT.de

Tags: , ,

NOKZEIT durchsuchen

Folgen Sie uns!

Werbung

Wir empfehlen:

Plakatwand

NOKZEIT als App

Ab sofort steht NOKZEIT auf allen Smartphone-Plattformen als App zur Verfügung. Ob per iPhone, Android-Handy oder Windows-Phone und Blackberry, mit der integrierten Push-Funktion verpassen Sie keine Nachricht mehr. So wird NOKZEIT noch schneller. Eben das schnelleste Online-Magzin im Neckar-Odenwald-Kreis.

Archiv

Top

IMG_9221.JPG

16 Personen mit über 500 Dienstjahren

jh

Ehrungen im Landratsamt Mosbach Mosbach. Im regelmäßigen Turnus verabschiedet bzw. ehrt Landrat Dr. Achim Brötel scheidende oder langjährige Bedienstete im Landratsamt. Die jüngste Feierstunde war sicherlich rekordverdächtig. „16 Personen mit über 500 Dienstjahren hatten wir noch nie“, bemerkte der Landrat. Und er sparte auch nicht an Lob: „Wichtig ist, dass die Menschen ...

IMG_5521.JPG

Friedensdienst als wichtige Ergänzung nach dem Abitur

jh

von Bernhard Schell Debora Kumpf, Philipp Reinhard, Sebastian Leib und Magdalene Leytz fesselten die Zuhörer in der Aula mit ihren Erfahrungen im Freiwilligendienst. (Foto: Bernhard Schell) Eberbach. (pm) Überall spüren wir, wie zerbrechlich der Frieden in unserer Welt geworden ist. Umso wichtiger ist es, Jugendlichen Impulse dafür zu geben, wie sie sich heute ...

notfall_erstversorgung_im_rettungswagen.jpg

Multiprofessionelles Team versorgt Schlaganfallpatienten

jh

Offizielle Vorstellung der „Stroke unit“ am Krankenhaus Mosbach   Beim Schlaganfall kommt es auf die Zeit an. Wichtig ist die enge Zusammenarbeit von Rettungsdienst und Kliniken. (Foto: Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe) Mosbach. (pm) Nach mehrjährigen Bemühungen ist es endlich gelungen: die Schlaganfalleinheit am Standort Mosbach der Neckar-Odenwald-Kliniken konnte nach Erfüllung aller Anforderungen des ...

14 11 20_AG und Bgm Schweiger_Aglasterhauen.JPG

MdB Alois Gerig besucht Aglasterhausen

jh

MdB Alois Gerig informiert sich bei Bürgermeisterin Schweiger und besucht den Landhandel Barth MdB Alois Gerig und Bürgermeisterin Sabine Schweiger im Gespräch über neue Bauplätze in der Gemeinde (Foto: pm) Aglasterhausen. (pm) Vergangene Woche besuchte Wahlkreisabgeordneter Alois Gerig die Gemeinde Aglasterhausen und sprach mit Bürgermeisterin Sabine Schweiger über die Entwicklung der Gemeinde und ...

jo_Praesentation_1.jpg

Themen, so bunt wie das Leben

jh

„Wir sind Experten für Behinderung“: Redaktion präsentierte mit dem „jo!“ ihr erstes eigenes Magazin Stolz präsentieren die Redaktions-Mitglieder des „jo!“ die Premierenausgabe ihres neuen „meinungs-starken Magazins“. (Foto: Lothar Dörge)(Foto: pm) Mosbach. (pm) Das war in der Tat ein gelungener Anfang! Öffentlich vor Publikum präsentierte die Redaktion des “jo!” im Kultur- und Begegnungszentrum fideljo ...

No Banner to display