Jugend  »  Top

Kinder-Hochschule in Kreiskliniken

13.06.2012   ·   0 Kommentare

Neckar-Odenwald-Kliniken beteiligen sich am Ferienprogramm der besonderen Universitätsstädten

Buchen/Mosbach. (lra) An den ersten beiden Tagen der diesjährigen Sommerferien in Baden-Württemberg werden Buchen und Mosbach vorübergehend zu “Universitätsstädten” der ganz besonderen Art: Das Projekt ‚Kinderhochschule Medizin’ macht aus 8- bis 12 jährigen Mädchen und Jungen am Donnerstag und Freitag, 26. und 27. Juli kleine Medizinstudenten.

Alle Teilnehmer der angebotenen Vorlesungen erhalten altersgerecht präsentierte Einblicke in die Beschaffenheit des menschlichen Körpers und unterschiedliche Aspekte der medizinischen Hilfe. Das Angebot einer ‚Kinderhochschule Medizin’ wurde von den Neckar-Odenwald-Kliniken initiiert und vorbereitet. Es wird in das Ferienprogramm von Mosbach und Buchen eingebunden.


In der Stadthalle Buchen (an beiden Tagen 9-11 Uhr) und an der Dualen Hochschule Mosbach (an beiden Tagen 14-16 Uhr) sind es erfahrene Ärzte, die aus ihren Fachgebieten berichten. So erklärt Dr. Harald Genzwürker, Chefarzt für Anästhesiologie und Intensivmedizin sowie Leitender Notarzt im Neckar-Odenwald-Kreis, den jungen Veranstaltungsteilnehmern, wie ein Notarzteinsatz abläuft. Wie man durch ein Schlüsselloch operieren kann und dabei auch an schwer erreichbare Stellen kommt, veranschaulicht der Chirurg und Chefarzt Dr. Harald Kirr.

„Von der Reise der Speise“ berichtet Dr. Rüdiger Mahler. Der Chefarzt für Innere Medizin weiß gut, was mit dem Essen geschieht und was es bewirkt, wenn es in den Körper kommt. Schließlich lässt Dr. med. Reiner Stupp sein junges Publikum raten „Wie viele Knochen hat der Mensch?“. Außer der richtigen Antwort auf diese Frage weiß der Ärztliche Leiter der Notaufnahme am Krankenhaus Mosbach zum Beispiel auch, wie die Knochen einer Hand funktionieren, damit es möglich wird, richtig zuzugreifen.

Das Veranstaltungsprogramm ist so gegliedert, dass interessierte Kinder frei entscheiden können, ob sie einen oder zwei Tage teilnehmen möchten. Für die Eintrittskarten wird ein Spendenbeitrag von 2 Euro pro Tag erhoben. Dafür gibt es pro Tag eine Teilnahmeurkunde, ein Getränk und einen Snack.


Die Spenden kommen in voller Höhe dem „Ambulanten Kinderhospizdienst Neckar-Odenwald-Kreis e.V.“ zugute. Für Eltern und Großeltern besteht die kostenlose Möglichkeit, die Vorlesungen von Nebenräumen aus per Videoübertragung zu verfolgen.

Eintrittskarten für die Veranstaltungen in Mosbach: erhältlich am 05. Juli, 16-19 Uhr, im Krankenhaus Mosbach, Patienteninformationszentrum (Eingangsbereich). Für die Veranstaltungen in Buchen: erhältlich am 09. Juli, 16-19 Uhr, im Krankenhaus Buchen, Anästhesieambulanz (Erdgeschoss). 

500 Kinderhochschule Medizin PM neu

Kinder haben großes Interesse daran, wie der menschliche Körper funktioniert. Priv.-Doz. Dr. med. Harald Genzwürker und seine Kollegen können dazu viel berichten. (Foto: privat)

Infos im Internet:

www.kinderhochschule-medizin.de 

Ihre Nachricht auf NOKZEIT - einfach per Mail an redaktion@NOKZEIT.de

©www.NOKZEIT.de

Tags: , ,

NOKZEIT durchsuchen

Folgen Sie uns!

Werbung

Wir empfehlen:

Plakatwand

NOKZEIT als App

Ab sofort steht NOKZEIT auf allen Smartphone-Plattformen als App zur Verfügung. Ob per iPhone, Android-Handy oder Windows-Phone und Blackberry, mit der integrierten Push-Funktion verpassen Sie keine Nachricht mehr. So wird NOKZEIT noch schneller. Eben das schnelleste Online-Magzin im Neckar-Odenwald-Kreis.

Archiv

Top

FBG1016 001.jpg

FBG Steinbach verabschiedet Henner Niemann

jh

(Foto: Liane Merkle) Steinbach. (lm) „Wir lassen Sie sehr ungern ziehen“, verabschiedete Karl Herkert als Leiter der Forstbetriebsgemeinschaft Steinbach mit Rumpfen und Langenelz den langjährigen Forstbetriebsleiter Henner Niemann und dankte ihm für die gute Betreuung, die er seit 2005 dieser FBG „in guten und schlechten Zeiten“ habe angedeihen lassen. Er habe dabei ...

MS1019 006.jpg

Musikschule Bauland feierte Jubiläum

jh

(Foto: Liane Merkle) Seckach. (lm) Im Sommer 1989 durch Musikprofessor. Kalman Irmai als private Unternehmung gegründet, kann die Musikschule Bauland heute als fester und bis weit über die heimischen Grenzen hinaus be- und anerkannter Bestandteil im Kulturangebot der Region bezeichnet werden. Im Rahmen einer Auftaktveranstaltung im Dorfgemeinschaftshaus in Zimmern wurde im Beisein ...

GewerbegebBahnh0913 001.jpg

Subventionierte Gewerbeflächen am Bahnhof Seckach

jh

  Das neu erschlossene Gewerbegebiet Bahnhof. (Foto: Liane Merkle) Seckach. (lm) Nach der Wahl der Ortschaftsräte und deren anschließenden Vorschlag stimmte der Seckacher Gemeinderat unter Vorsitz von Bürgermeister Thomas Ludwig den Ernennungen zu neuen Ortsvorstehern der Gemeinden Großeicholzheim und Zimmern zu. Für die Gemeinde Großeicholzheim wurde als Ehrenbeamter auf Zeit Reinhold Rapp ...

DSCI0223.JPG

Die „Zwanziger“ am Schwäbischen Meer

jh

Regelmäßig machen sich die „Zwanziger“, ehemalige Volksschüler aus Schollbrunn auf die Reise. In diesem Jahr ging es ans Schwäbische Meer, genauer nach Konstanz am Bodensee. Nach einer ausgedehnten und informativen Stadtführung fuhr man auf der Schweizer Seite des Bodensees nach Dornbirn wo die Übernachtung geplant war. Der Samstag stand ganz im Zeichen ...

500-Ortsvorsteher-Waldbrunn-mit-BM-Haas.jpg

Gemeinderat Waldbrunn bestätigt Ortsvorsteher

jh

Grüngutsammelstelle sorgt für Verkehrsbelastung – Anwohner wehren sich Die neuen bzw. wiedergewählten Ortsvorsteher (von links): Paul Scholl (Strümpfelbrunn) Reinhard Kessler (Weisbach), Nicole Wagner (Waldkatzenbach) Herbert Bachert (Oberdielbach), Alexander Helm (Schollbrunn) und Timo Bachert (Mülben) nach ihrer Bestätigung durch den Gemeinderat mit Bürgermeister Markus Haas (re.). (Foto: Hofherr)  Waldbrunn. Bevor der Gemeinderat Waldbrunn die ...

No Banner to display