Polizeibericht Neckar-Odenwald vom 05.01.10

05.01.10

Von der Fahrbahn abgekommen und Zaun beschädigt – Polizei sucht Zeugen
Zimmern:  Ein unbekannter Pkw-Fahrer, der auf der Landesstraße von Zimmern in Richtung Seckach unterwegs war, ist am Montag gegen 05.30 Uhr kurz nach Zimmern von der Straße abgekommen und einen Abhang hinuntergerutscht. Hierbei wurde ein Maschendrahtzaun auf einer Länge von neun Meter beschädigt, so dass ein Schaden von ca. 1.000 Euro entstanden ist. Ohne sich um eine Schadensregulierung zu kümmern, machte sich der Unbekannte aus dem Staub. Personen, die Hinweise auf den unbekannten Fahrer oder dessen Pkw geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Buchen, Telefon 06261-8090, in Verbindung zu setzen.

Nordmanntannen umgesägt
Schollbrunn:  Zwei ca. sechs Meter hohe im Gewann Märzrain stehende Nordmanntannen hat ein Unbekannter zwischen Sonntag, dem 27. 12. und Samstag, dem 02.01. umgesägt. Anschließend ließ er die Bäume liegen. Hinweise nimmt der Polizeiposten Limbach, Telefon 06274-928050, entgegen.

In evangelisches Pfarrbüro eingebrochen
Dallau:  Ein dreister Einbrecher war am Montagnachmittag kurz vor 16.00 Uhr im evangelischen Pfarrhaus im Felderweg am Werk. Trotz der Anwesenheit einer musizierenden Bewohnerin entriegelte der unbekannte Täter vermutlich ein gekipptes Fenster und stieg in das Pfarrbüro ein, das er durchsuchte. Nachdem er von der durch Geräusche aufmerksam gewordenen Bewohnerin überrascht wurde, versetzte er dieser einen Schlag gegen den Kopf und flüchtete. Ob von dem Unbekannten etwas entwendet werden konnte, ist noch nicht bekannt. Die Bewohnerin  wurde durch den Schlag leicht verletzt. Wer in diesem Zusammenhang verdächtige Wahrnehmungen gemacht hat oder Hinweise geben kann, wird gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Mosbach, Telefon 06261-8090, in Verbindung zu setzen.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: