Polizeibericht Neckar-Odenwald vom 08.01.10

08.01.10

Gegen Außenspiegel von Lkw gefahren

Osterburken:  Über die Fahrbahnmitte hinausgeraten ist am Donnerstag um 13.10 Uhr ein unbekannter Lkw-Fahrer, der auf der Landesstraße von Osterburken in Richtung Bofsheim unterwegs war. Hierdurch fuhr er gegen den Außenspiegel eines entgegenkommenden Lkw. Sowohl der Spiegel als auch der Lkw wurden durch umher fliegende Spiegelteile beschädigt. Ohne anzuhalten setzte der unbekannte Lkw-Fahrer seine Fahrt fort. Dieser war mit einem grasgrünen Doppelkabiner-Lkw mit Hänger auf dem sich landwirtschaftliches Gerät befand, unterwegs. Personen, die Hinweise auf den unbekannten Fahrer oder dessen Fahrzeug geben können, werden gebeten, sich beim Polizeiposten Adelsheim, Telefon 06291-648770, zu melden.

In Geschäftsräume eingebrochen

Walldürn:  Den Glaseinsatz der Eingangstür einer Parfümerie in der Hauptstraße haben unbekannte Täter am Freitag, kurz nach drei Uhr, eingeschlagen und sind in die Geschäftsräume eingedrungen. Gestohlen wurden vermutlich Kulturtaschen, Parfüm sowie in einer Kasse aufgefundenes Geld. Möglicherweise wurden die Täter durch einen Zeugen, der durch Geräusche auf den Einbruch aufmerksam geworden war, gestört und flüchteten in Richtung Zunftgasse.  Hinweise nimmt der Polizeiposten Walldürn, Telefon 06282-236, entgegen.


Auf Gegenfahrbahn geraten

Walldürn: Sekundenschlaf war vermutlich die Ursache eines Unfalls, der sich am Donnerstag kurz nach 16 Uhr auf der B 47 ereignet hat. Ein in Richtung Rippberg fahrender 44-jähriger Mercedes-Lenker kam auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit einer entgegenkommenden 44-jährigen Fiat-Fahrerin. Der Mercedes-Lenker wurde leicht, die Fahrerin des Fiat und deren 12-jährige Tochter schwer verletzt. Mit Rettungsfahrzeugen wurden die Verletzten ins Krankenhaus gebracht.  Zur Unfallfallaufnahme und Durchführung der Bergungs- und Rettungsarbeiten musste die B 47 ca.  zwei Stunden gesperrt werden.

Mit Pkw überschlagen

Hardheim:  Weil sie zwei über die Fahrbahn laufenden Marder ausweichen wollte hat am Donnerstagabend eine 37-jährige Ford-Lenkerin auf der B 27 die Kontrolle über ihren Pkw verloren und hat sich mit dem Pkw überschlagen. Anschließend kam das Auto am Fahrbahnrand auf der Seite zum Liegen. Die Frau wurde leicht verletzt und mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Die beiden Marder hatte die Frau allerdings trotz Ausweichversuch mit ihrem Pkw erfasst.


Ofenfertig gesägtes Brennholz gestohlen

Hardheim:  Etwa zwei Ster ofenfertig gesägtes und vor einer Feldscheune im Gewann „In der Wanne“ aufgeschichtetes Kiefernholz hat ein unbekannter Täter von Montag auf Dienstag letzter Woche gestohlen. Hierzu dürfte der Unbekannte mit einem Fahrzeug direkt vor die Feldscheune gefahren sein. Hinweise nimmt der Polizeiposten Hardheim, Telefon 06283-50540, entgegen.

Gegen geparkten Pkw gefahren

Buchen:  Gegen die hintere Stoßstange eines roten Ford-Mondeo, der auf dem Aldi-Parkplatz in der Franz-Xaver-Schmerbeck-Straße abgestellt war, ist am Donnerstag zwischen 10.10 und 10.40 Uhr ein unbekannter Fahrzeuglenker gefahren. Ohne sich um den Schaden in Höhe von ca. 750 Euro zu kümmern, fuhr der Unbekannte davon. Hinweise nimmt das Polizeirevier Buchen, Telefon 06281-9040, entgegen.

Mit Pkw gegen Baum geprallt

Buchen:  Gegen einen Baum geprallt ist am Donnerstagnachmittag ein 69-jähriger Ford-Fahrer, der auf der B 27 in Richtung Mosbach unterwegs war. Der Mann war in Höhe der Einmündung nach Einbach nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und frontal gegen den Baum gefahren. Hierbei wurde der 69-Jährige lebensgefährlich verletzt. Mit einem Rettungswagen wurde der Mann ins Krankenhaus gebracht. Am Pkw entstand ein Schaden von ca. 10.000 Euro.

Geparkten Pkw beim Ausparken beschädigt

Limbach:  Gegen einen am Fahrbahnrand in der Straße „Tiefe Wiesen“ geparkten Nissan Micra ist am Donnerstag zwischen 18.00 und 18.35 Uhr ein unbekannter Fahrzeugführer beim Ausparken gefahren. Hierbei hat der Unbekannte an dem Nissan einen Schaden von ca. 2.000 Euro verursacht. Ohne sich darum zu kümmern, fuhr der Unbekannte davon. Hinweise nimmt das Polizeirevier Mosbach, Telefon 06261-8090, entgegen.

Auf haltenden Pkw aufgefahren

Mosbach: Auf einen an der Fußgängerampel verkehrsbedingt haltenden BMW-Fahrer ist am Donnerstagabend ein 45-jähriger VW-Lenker aufgefahren, der von der Industriestraße kommend in die Mosbacher Straße eingefahren ist. Ein im BMW mitfahrendes Kind wurde dabei leicht verletzt.

Beim Ausparken Verkehrszeichen beschädigt

Mosbach:  Vermutlich beim Zurücksetzen ist am Donnerstag gegen 18.00 Uhr ein unbekannter Pkw-Fahrer in der Pirminstraße gegen ein Verkehrszeichen gefahren und hat den Pfosten umgedrückt. Ohne sich um den angerichteten Schaden in Höhe von ca. 200 Euro zu kümmern, fuhr der Unbekannte davon. Hinweise nimmt das Polizeirevier Mosbach, Telefon 06261-8090, entgegen.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: