Polizeibericht Neckar-Odenwald vom 29.01.10

29.01.10

Sattelzug blockierte Fahrbahn
Binau: Bei anhaltendem Schneefall ist am Freitag kurz vor 10.00 Uhr der Fahrer eines Sattelzuges, der auf der B 37 in Richtung Heidelberg unterwegs war, zwischen Binau und Neckargerach auf der schneeglatten Straße ins Schleudern geraten und von der Fahrbahn abgekommen. Während die Zugmaschine in einen Graben rutschte, kam der Auflieger quer über die Fahrbahn zum Stehen, so dass diese blockiert war. Von einer Spezialfirma musste der Sattelzug geborgen werden.  Zur Durchführung der Bergungs- und Räumarbeiten war die B 37 bis ca. 13.00 Uhr voll gesperrt.

Einbruch in Gaststätte
Mosbach: In das Mosbacher Brauhaus ist ein unbekannter Täter am Freitag zwischen 02.00 und 06.00 Uhr eingedrungen. In der Gaststätte versuchte der Unbekannte weitere Türen gewaltsam zu öffnen. Ob etwas gestohlen wurde, ist noch nicht bekannt. Wer in diesem Zusammenhang verdächtige Personen oder Fahrzeuge, insbesondere im Bereich der Gebäuderückseite, bzw. des dort angrenzenden Parkgeländes gemacht hat, wird gebeten, sich beim Polizeirevier Mosbach, Telefon 06261-8090, zu melden.

Bei winterlichen Straßenverhältnissen ins Schleudern geraten
Buchen:  Schneeverwehungen hat ein 19-jähriger Ford-Fahrer, der am Donnerstagnachmittag auf der Landesstraße von Eberstadt in Richtung Buchen unterwegs war, nicht rechtzeitig bemerkt und ist mit seinem Pkw ins Schleudern geraten. In einem angrenzenden Acker kam der Pkw zum Stehen. Der Mann blieb unverletzt. Das Auto war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Gegen Baum geprallt
Seckach:  Bei starkem Schneefall und schneeglatter Fahrbahn ist am Donnerstagmittag ein 20-jähriger VW-Lenker, der die Waidachshofer Straße in Richtung Zimmern befahren hat, von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Verletzt wurde der Mann nicht, am Pkw entstand ein Schaden von ca. 4.000 Euro.

Ins Schleudern geraten
Neckarelz: Vermutlich wegen nicht angepasster Geschwindigkeit ist am Donnerstagabend eine 40-jährige Audi-Fahrerin in der Herrenwiesenstraße ins Schleudern geraten. Hierbei fuhr die Frau gegen einen Zaun und einen am Fahrbahnrand geparkten Pkw, der hierdurch auf ein weiteres geparktes Auto aufgeschoben wurde. Verletzt wurde niemand. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 8.000 Euro.

Gegen Gartenmauer gefahren
Mosbach: Gegen eine Gartenmauer und ein Verkehrszeichen in der Schillerstraße ist am Donnerstagabend ein 18-jähriger Fiat-Fahrer geprallt. Dieser war beim Abbiegen von der Pfalzgraf-Otto-Straße in die Schillerstraße auf schneeglatter Fahrbahn ins Rutschen gekommen. Der Mann blieb unverletzt.

Geparkten Pkw beschädigt
Mosbach: Beim Ein- oder Ausparken hat ein unbekannter Autofahrer am Dienstag zwischen 09.00 und 19.00 Uhr einen in Höhe der Hauptstraße 96 abgestellten BMW beschädigt. Ohne sich um die Regulierung des Schadens in Höhe von ca. 500 Euro zu kümmern, fuhr der Unbekannte davon. Hinweise nimmt das Polizeirevier Mosbach, Telefon 06261-8090, entgegen.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: