Brunch auf dem Bauernhof 2010

05.02.10

Naturpark sucht geeignete Bauernhöfe

Hofführungen, wie hier auf dem Berghof Weinäcker, stießen auf reges Interesse. (Foto: privat)

Neckartal-Odenwald. (mr) Am Sonntag, den 01. August 2010 findet im Naturpark Neckartal-Odenwald der beliebte „Brunch auf dem Bauernhof“ statt. Nach dem großen Erfolg in den letzten Jahren werden auch 2010 wieder alle sieben Naturparke in Baden-Württemberg zeitgleich einen „Brunch auf dem Bauernhof“ anbieten. In unserem Naturpark wird der Brunch im dritten Jahr in Folge durchgeführt. Im Jahr 2009 waren rund 700 Besucher auf sechs Höfen zu Gast.


Auch 2010 gibt es für landwirtschaftliche Betriebe im Gebiet des Naturparks die Möglichkeit dabei zu sein! Die Naturparkgeschäftsstelle sucht Partner in der Landwirtschaft, die am 1. August einen Brunch auf ihrem Hof ausrichten möchten.

Auf der Suche nach geeigneten Bauernhöfen im Naturpark Neckartal-Odenwald bitten wir Sie herzlich um Ihre Mithilfe. Wir suchen haupt- und nebenerwerblich betriebene Höfe, die möglichst schon Erfahrung mit der Bewirtung von Gästen haben. Die vom Hof bewirtschaftete Fläche muss sich zumindest teilweise im Bereich des Naturparks befinden.

Ausschreibung zum Download:
Brunch_Ausschreibung

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Seckach: Kuh Flora hat Drillinge

(Foto: Liane Merkle) (lm) Drillingsgeburten sind bei Rindern sehr selten. In Seckach gelang es der Kuh Flora  dieser Tage, drei putzmuntere und gesunde Kälber zur [...]

JuF Waldbrunn feiert Staffelmeisterschaft

(Foto: privat) Am vergangenen Wochenende fand das Spitzenspiel in der Kreisliga der E Jugend statt. Dabei sicherten sich die Kinder der JuF Waldbrunn am letzten [...]

Riesenandrang beim Kumis-Frühlingsfest

Die Fohlenherde war einer der Höhepunkte beim Frühlingsfest im Rahmen der Stutenmilchwochen 2018 auf dem Demeter-Kurgestüt Hoher Odenwald. (Foto: Hofherr) Waldbrunner Stutenmilchwochen setzen neuen Maßstab [...]

1 Kommentar

  1. Idee hervorragend – Durchführung leider absolut illegal, wenn ich das dem Artikel beigefügte Bild betrachte!
    Es ist dem Gesetz nach zu Recht verboten, irgendwelche Personen ohne Schutzkleidung und weitergehende Hygienevorkehrungen durch einen Schweinestall laufen zu lassen. Dies regelt die Schweine-Haltungs-Hygiene-Verordnung (SchHaltHygV) vom 12. Juni 1999 und deren Ausführungshinweise vom 26. Juni 2000.
    Nur so können Krankheiten verhindert werden, welche sich im schlimmsten Fall zu nationalen Seuchenzügen ausweiten können, die enormen volkswirtschaftlichen Schaden anrichten können.
    Dies hat die Vergangenheit mehrfach gezeigt.
    Wenn dem Verbraucher suggeriert wird, er brauche das QS Zeichen und oder sogar die noch höhere Stufe der QM Überwachung mit DIN EN ISO Zertifizierung, um qualitativ hochwertige und sichere Lebensmittel kaufen zu können – dann muss er auch die Spielregeln dazu anerkennen!
    Freundlichen Gruß
    Dipl.- Ing. agr. F. Berkner
    QM Beauftragter

Kommentare sind deaktiviert.