18-Jährigen brutal misshandelt

15.02.10

 

Schläge und Tritte verursachen Kopfverletzungen – Polizei sucht Zeugen

Walldürn. (sk) Nach einer vorausgegangenen verbalen Auseinandersetzung ist ein 18-Jähriger in der Nacht auf Freitag in der Hauptstraße von drei unbekannten Tätern angegriffen und brutal misshandelt worden.

Nachdem einer der Täter dem jungen Mann zunächst einen Faustschlag ins Gesicht versetzt hatte und dieser hierdurch zu Boden gestürzt war, traten die beiden weiteren Unbekannten mehrmals mit den Füßen auf den am Boden Liegenden ein. Anschließend rannten die Drei in unbekannte Richtung davon. Der 18-Jährige, der hierdurch schwere Kopfverletzungen erlitten hat, wurde noch am Freitag in eine Heidelberger Klinik verlegt.

Bei den drei unbekannten Männern soll es sich um Russlanddeutsche  im Alter zwischen 18 und 20 Jahren, alle mit Kurzhaarschnitt,  gehandelt haben. Einer der Männer soll blonde Haare und eine rote Jacke getragen haben. Ein weiterer Täter war mit einer schwarzen Jacke bekleidet.

Wer Hinweise auf die unbekannten Täter oder sonstige sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich beim Polizeiposten Walldürn, Telefon 06282-236, zu melden.

Quecksilber-Alarm auf Sondermülldeponie » NOKZEIT
Umwelt

Quecksilber-Alarm auf Sondermülldeponie

Auf dem Werksgelände der HIM GmbH am Standort der Sonderabfalldeponie Billigheim wurde im Zuge der Umgebungsüberwachung per Biomonitoring ein erhöhter Quecksilbergehalt festgestellt. Betroffen sind hauptsächlich Messpunkte auf dem Gelände der Deponie, aber auch zwei Messpunkte im nahen Umfeld. […]

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop » NOKZEIT
Top

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop

Im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe wurde in Rosenberg-Hirschlanden seit Mitte Oktober 2022 auf neu erworbenen landeseigenen Flächen ein Quellzufluss der Rinna aus seiner naturfernen Verbauung befreit.

In der neu gestalteten flachen Rinne kann sich nun wieder ein kleiner naturnaher Bachlauf mit seinen typischen Pflanzen und Tieren entwickeln. Gleichzeitig wurde eine neue Struktur in der Landschaft geschaffen, die einem vielfältigen Landschaftsbild zu Gute kommt. […]

Von Interesse

FFW-Limbach-Lehrgang Gruppenführer.
Gesellschaft

Grundlagen für Feuerwehr-Karriere

Vielfältige Aus- und Fortbildungen wurden auch in diesem Jahr von Kameraden aus den sieben Abteilungen der FFW Limbach absolviert.

Bürgermeister Thorsten Weber und Kommandant Karl Wendel ließen es sich nicht nehmen, allen Feuerwehrkameraden im Limbacher Feuerwehrhaus persönlich für ihre Bereitschaft herzlich zu danken und für zum jeweiligen Bestehen herzlich zu gratulieren. […]