Studienreise in die Bernstein-Hauptstadt Danzig

06.03.10

Mosbach. Die VHS  Mosbach organisiert gemeinsam mit dem  Reisebüro Bopp eine Studienreise in die alte Hansstadt  Danzig. Die Reise findet in den Pfingstferien vom 25. Mai bis 01. Juni 2010 statt. Die Besucher lernen die „Königin der Ostsee“ unter der Leitung des in Danzig geborenen Historikers und Ausstellungsmachers Hubert Sawatzki sowie der VHS-Leiterin Dr. Katrin Jahn von allen Seiten kennen.

Neben der vorbildlich restaurierte Rechtstadt und der Altstadt von Danzig und werden die Städte Gdynia und Sopot besucht, die mit Danzig zur sogenannten Dreistadt zusammengewachsen sind. Ein Schiffsausflug führt zu den Fischerdörfern auf  der Halbinsel Hela. Der Danziger Hafen in Gdynia und die Westerplatte, wo der zweite Weltkrieg begann, stehen ebenfalls auf dem Programm. Einer der Höhepunkte der Reise ist der  Besuch der Marienburg, der größten Festungsanlage des Mittelalters und Hauptsitz des Deutschen Ritterordens. Der Besuch im Nationalmuseums mit dem berühmten „Jüngsten Gericht“ von Hans Memling sowie die Kathedrale in Oliwa bleiben den Besuchern sicherlich lange in Erinnerung. Ausflüge in die reizvolle Umgebung der Stadt führen nach Kaschuben ins älteste polnische Freiluftmuseum sowie in den Nationalpark beim Ostseebad Leba mit seinen weltberühmten Wanderdünen.

Die An- und Abreise erfolgt mit Direktflug ab Frankfurt. Der Transfer zum Flughafen, sieben Übernachtungen mit Frühstück im für die Gruppe eigens reservierten Gästehaus, sieben Abendessen und zwei Mittagessen in ausgesuchten landestypischen Restaurants, sämtliche Eintritte, Führungen sowie Bus- und Bootsausflüge sind im Reisepreis enthalten. Interessenten wenden sich bitte an die VHS-Geschäftsstelle, Hauptstr. 96 unter Tel.: (06261)12077 oder Fax: 18226. Die Reiseprospekte werden auf Wunsch kostenlos zugesendet.

{gmap|Gdansk, Polen|468|270}

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: