„Schwerstarbeit“ für Neu-Bürgermeister

15.03.10

Gemeinderat, Rathausteam und Bauhofmitarbeiter bereiteten Bürgermeister Norman Link einen herzlichen Empfang

Alt-Bürgermeister Ralf Schnörr (l.) sowie Gemeinderat und Bürgermeister-Stellvertreter Franz Fuchs überreichen Neckargerachs neuem Gemeindeoberhaupt Norman Link die symbolischen Gemeindeschlüssel. In einem guten Miteinander mit allen relevanten Gruppen sowie dem Gemeinderat, seinen Rathaus- und Bauhofmitarbeitern will der jüngste Bürgermeister im Neckar-Odenwald-Kreis und im Verwaltungsverband die Geschicke der Neckartalgemeinde lenken. (Foto: GVN)

Neckargerach. (gvn) Bereits an seinem ersten Arbeitstag musste Bürgermeister Norman Link alle Kraft einsetzten. Als Willkommensgruß überraschten ihn Mitglieder des Gemeinderats der Gemeinde Neckargerach, das Rathausteam sowie die Mitarbeiter des Bauhofes mit einem quer gelegten Baumstamm, der den Eingang zum Rathaus blockierte. Das Hindernis wurde jedoch mit vereinten Kräften bewältigt. Bürgermeister Norman Link gelang es in Kooperation mit seinen Stellvertretern Franz Fuchs, Helmut Fromm und Franz Klaus Veith gelang es mit den Stamm zu durchsägen.

Mit der Bemerkung: „Nun habe ich die richtige Betriebstemperatur für den Amtsantritt“, bedankte sich Norman Link für den herzlichen Empfang und betonte, dass ihm das gute Miteinander von Gemeinderat, Verwaltung und Bauhof am Herzen liege.

Mit der symbolischen Schlüsselübergabe wurde der Amtswechsel im Neckargeracher Rathaus vollzogen. Dem bisherigen Amtsinhaber Ralf Schnörr, der seit dem 01. März 2010 als Hauptgeschäftsführer bei der Handwerkskammer Heilbronn-Franken tätig ist, folgt der 27-jährige Diplom-Verwaltungswirt (FH) Norman Link.
gvn150310
Unser Bild zeigt von links: Ralf Schnörr, Franz Fuchs, Bürgermeister Norman Link, Franz Klaus Veith, Helmut Fromm vor dem Rathaus. Bevor der neugewählte Gemeindechef seine Arbeit im Rathaus aufnehmen kann, muss der Eingang frei gemacht werden. (Foto: GVN)

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: