Polizeibericht Neckar-Odenwald vom 17.03.10

17.03.10

Im Kreuzungsbereich zusammengestoßen – Polizei sucht Unfallzeugen
Elztal:  Zu einem Frontalzusammenstoß ist es am Dienstag um 11.45 Uhr im Kreuzungsbereich Hauptstraße/Katzentaler Straße gekommen. Ein aus Fahrtrichtung Buchen kommender 49-jähriger Fahrer eines VW wollte in die Katzentaler Straße abbiegen und kollidierte dabei mit einem aus Richtung Mosbach kommenden 79-jährigen Mitsubishi-Lenker. Sowohl beide Fahrer als auch die jeweiligen Beifahrer erlitten leichte Verletzungen und wurden mit Rettungsfahrzeugen in die umliegenden Krankenhäuser gebracht. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von ca. 10.000 Euro. Zur Klärung des genauen Unfallhergangs werden Zeugen des Vorfalls gebeten, sich beim Polizeirevier Mosbach, Telefon 06261-8090, zu melden.

Von der Fahrbahn abgekommen – Fahrer schwer verletzt
Höpfingen:  Von der Fahrbahn abgekommen ist am Dienstagnachmittag ein 71-jähriger Opel-Fahrer, der auf dem Gemeindeverbindungsweg zwischen Glashofen und Höpfingen unterwegs war. Der Mann geriet mit seinem Auto in den Straßengraben und prallte mit der Fahrerseite gegen einen Baum. Da er in seinem Fahrzeug eingeklemmt wurde, musste er von der Freiwilligen Feuerwehr Höpfingen geborgen werden. Nach einer notärztlichen Erstversorgung wurde der schwer verletzte Opel-Fahrer mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Am Pkw entstand ein Schaden von ca. 2.000 Euro.

Baucontainer aufgebrochen
Walldürn:  Das Vorhängeschloss eines Bauwerkzeugcontainers, der beim Gemeindeverbindungsweg in Richtung Hainstadt aufgestellt ist, hat ein Unbekannter in der Nacht auf Dienstag aufgebrochen und daraus eine Kabeltrommel mit Kabel im Wert von ca. 100 Euro gestohlen. Hinweise nimmt das Polizeirevier Buchen, Telefon 06281-9040, entgegen.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: