Polizeibericht Neckar-Odenwald vom 25.03.10

25.03.10

Gegen Baum geprallt
Walldürn: Schwer verletzt worden sind ein 35-jähriger Lkw-Fahrer und sein Beifahrer bei einem Unfall auf der L 518 von Gerolzahn in Richtung Walldürn am Dienstagabend. Auf gerader Strecke kam der Lkw aus bisher unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen Baum. Nach erster notärztlicher Versorgung an der Unfallstelle wurden beide Personen in die Krankenhäuser Buchen und Hardheim eingeliefert. Die Unfallstelle war für eine Stunde voll gesperrt, Umleitungsmaßnahmen wurden durch die FW Walldürn durchgeführt Am Lkw entstand ein Schaden von ca. 10 000 Euro.

Kupferblech gestohlen
Eberstadt: Die Umzäunung eines Wasserhochbehälters, der sich im Gewann Winterholz befindet, zerschnitten unbekannte Täter in der Zeit vom 12. bis 24. März und rissen dort mit brachialer Gewalt Ablaufrohre, Firsthaube, sowie zwei Dachbleche aus Kupfer herunter. Für den Abtransport des Buntmetalls dürfte ein Kombi oder Klein-Lkw benutzt worden sein. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 3 000 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Buchen, Tel.: 06261/9040, entgegen.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]

B 37: Trunkener Fahrlehrer verursacht Unfall

(Symbolbild: Pixabay) Zwingenberg. (ots) Aufgrund eines auf die Fahrbahn gefallenen Holzstückes leitete ein 58-jähriger Fahrlehrer, der am Mittwochvormittag zusammen mit einer Fahrschülerin auf der B 37 [...]

SV Hettigenbeuern ehrt treue Spieler

Die geehrten Spieler Sebastian Arens und Marcel Rösinger mit dem Vorsitzenden Christoph Walter. (Foto: privat) Mitglieder, Freunde und Bürger feiern gelungenes Sportfest (sch)  Fußball stand [...]