Klassenerhalt wird schwer

05.04.10

TSV Strümpfelbrunn – SV Schefflenz II   0:4 (0:2)

Strümpfelbrunn. Der Gast aus Schefflenz ging aggressiver ins Spiel und konnte bereits nach zwei Minuten das 0:1 erzielen. Der TSV kam danach besser ins Spiel, konnte aber mehrere gute Torchancen nicht verwerten. Der SV Schefflenz erzielte so in der 35. Minute durch einen Konter das 0:2. Bis zur Halbzeit blieb es dabei.

Die Hoffnung, in der zweiten Hälfte das Spiel zu wenden, war nach wenigen Minuten Makulatur. Da der Gast durch schlechtes Stellungsspiel der Heimmannschaft zu weiteren zwei Treffern eingeladen wurde.

Obwohl der TSV mehr Spielanteile über die gesamte Partie hatte, war der Sieg der gegnerischen Mannschaft verdient, weil sie zielstrebiger spielte.

Jetzt wird es für Strümpfelbrunn sehr schwer die Klasse zu halten.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: