Polizeibericht Neckar-Odenwald vom 12.04.10

12.04.10

18-Jähriger schwer verletzt
Obrigheim. Schwere Verletzungen zog sich ein Fahrzeugführer bei einem Verkehrsunfall am Montag, gegen 10.55 Uhr auf der B 292 zwischen Aglasterhausen und Obrigheim zu. Der 18-jährige Pkw-Fahrer kam mit seinem Wagen bei der Fahrt in Richtung Obrigheim infolge nicht angepasster Geschwindigkeit im Bereich des unteren Parkplatz des Hohbergaufstiegs von der Fahrbahn ab, wo er gegen einen Baum prallte. Dabei wurde der 18-jährige in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die freiwillige Feuerwehr Obrigheim aus dem Wrack geborgen werden. Er zog sich bei dem Aufprall so schwere Verletzungen zu, dass er nach notärztlicher Versorgung an der Unfallstelle ins Krankenhaus nach Mosbach verbracht und dort stationär aufgenommen werden musste. Am Pkw entstand Totalschaden, der von der Polizei auf 14000 Euro geschätzt wird.

Von der Unfallstelle entfernt
Mosbach. Sachschaden von 5000 Euro hinterließ ein unbekannter Fahrzeugführer nach einem Verkehrsunfall am Montag, zwischen 07.30 und 12.15 Uhr auf der Pfalzgraf-Otto-Straße in Höhe der Gewerbeschule. Der unbekannte Fahrzeugführer fuhr vermutlich mit einem orangefarbenen Lkw in Richtung Schillerstraße und streifte dabei drei geparkte Fahrzeuge. Anschließend setzte er seine Fahrt fort ohne sich um den verursachten Schaden zu kümmern. Zeugen, die Hinweise auf den Unfallverursacher geben können, werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Mosbach, Tel. 06261/8090, in Verbindung zu setzen.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: