Buchener Jazz Night am Goldenen Mai

24.04.10

Swing in der Buchener Innenstadt

Im Krönchen treten die GeeJazzNomads auf. Uwe Saußele gründete 1998 die GeeJazz Nomads, die nun seit neun Jahren funkalistische, groovejazzige Eigen- und Fremdkompositionen spielen. Weniger kinnkratzend-ernst als eher fussmitwippend anzuhören, gab es auch schon Zuhörer, die den Konzerten der Nomads gar stehend und tanzend gefolgt sind. Die Musik der Nomads ist hochstromig und anziehend. Es spielen Uwe Saußele – Gitarre, Marina Opitz – Bass und Patrick Riegler – Schlagzeug. Unterstützt wird die Band durch die Sängerin Natasha Young. (Foto: privat)

Buchen. Musikfans werden bei der Buchener Jazz-Night während des Goldenen Mai in der Buchener Innenstadt auf ihre Kosten kommen. Abends laden ausgewählte Gastronomie und hochkarätige Bands, quer durch die Vielfalt der Musikrichtungen zum Musik- und Kneipenfestival ein.

Bereits zum siebten Mal steigt in Buchen am 8. Mai die beliebte „Jazz Night“, die von den Stadtwerken, der Sparkasse Neckartal-Odenwald und der Distelhäuser Brauerei gesponsert wird. Das beliebte Jazzfestival ist mittlerweile zum festen Bestandteil des Buchener Veranstaltungskalenders geworden und aus der Buchener Kulturszene nicht mehr wegzudenken. Dank der Unterstützung von Sponsoren und Gastronomie kann der musikalische Abend in verschiedenen Lokalitäten als Generationen-übergreifendes Erlebnis wieder verwirklicht werden.

„Eine Stadt, eine Nacht und 8 Bands“, so lässt sich die Jazz Night treffend umschreiben. Neben den verschiedenen Musikdarbietungen garantiert auch die Gastronomie, dass alle Gäste –rundum versorgt- den Kneipenwandertag als Generationen-übergreifendes Erlebnis so richtig genießen können.

Das Programm der Jazz-Night beginnt ab 20.00 Uhr und kann sich sehen lassen. Geboten werden Live Musik und jazzige Rhythmen für jeden Musikgeschmack. Im Restaurant Zum Schwanen ist die „Art-House-Jazz Band“ dabei. Im Bistro Brunnegugger spielt die Gruppe „Basement Tunes“ aus Bretten und im Hotel-Restaurant Prinz Carl wird das „Goweddl-Dixie-Osombl“ aus Buchen das Publikum unterhalten. Die „GeeJazzNomads“ aus Künzelsau sind im Krönchen zu hören und im Restaurant Reichsadler tritt die „Krawazi Jazz Band“ aus Villingen-Schwenningen auf. Für Stimmung im Bistro „Waldeck“ sorgt ab 21.00 Uhr die Stuttgarter Band „Deja vu & the horn connection“ und in der Tanzschule Metz gastiert die Band „carsten & friends“. Ein Neuzugang aus dem Raum Heidelberg. Als achte Location wird im Alten Milchhäusle die Band „Take Four“ aus Heilbronn auftreten.

Es gilt sich also diesen Termin unbedingt vorzumerken, denn nicht nur eingefleischte Jazz-Fans kommen am 8. Mai in Buchen voll auf Ihre Kosten. Vielmehr ist für jeden Geschmack und für jedes Alter etwas im Repertoire. Die Stadt Buchen  wünscht den musikbegeisterten Besuchern bei diesem Jazz- Event viel Spaß und freut sich zusammen mit den Musikern und beteiligten Gastwirten auf zahlreiche Livemusik-Liebhaber. Der Eintritt beträgt am Abend 5,00 Euro, dafür gibt es freien Eintritt in allen beteiligten Kneipen. Der Eintrittskartenvorverkauf hat mittlerweile begonnen. Eintrittskarten sind im Vorverkauf ermäßigt für 4,00 Euro im Verkehrsamt Buchen erhältlich.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: