Drei Doppelpacks im Waldbrunn-Derby

24.04.10

SV Schollbrunn – SV Dielbach 0:7 (0:3)

Schollbrunn. (hen) Die erwartet technisch starke Mannschaft aus Dielbach stellte sich zum Waldbrunn-Derby in Schollbrunn vor. Die Ortsnachbarn übernahm von Anfang an die Initiative und drängte auf die frühe Führung.

Der SV Schollbrunn versuchte das spielerische Defizit mittels Kampfgeist auszugleichen, was in den ersten 20 Spielminuten auch gelang. Dennoch erspielten sich der SVD einige Chancen. Eine davon nutzte Krahl in der 22. Minute und brachte seine Farben mit 0:1 in Führung. Zwei Minuten später stand es 0:2. Der Treffer fiel aber ohne Beteiligung eines Dielbacher Akteurs. Ein Missverständnis in der Schollbrunner Hintermannschaft hatte ein Eigentor zur Folge. Kurz vor der Halbzeit – in der 41. Minute – erzielte Ebert die 0:3-Halbzeitführung.

Schollbrunn hatte in der ersten Halbzeit zwei Tormöglichkeiten, eine durch Güller, der zuvor von Kreis bedient worden war und durch einen Freistoß, den Deschner trat. Beides mal war Keeper Lange aus dem Nachbardorf auf dem Posten und parierte glänzend.

Direkt nach der Halbzeit war Dielbach hellwach und erhöhte durch Eberts zweiten Treffer bereits in der 46. Minute auf 0:4. In der 55. Minute kam Krahl zu seinem zweiten Treffer an diesem Tag und erzielte das 0:5. Tunali stellte dann in der 85. Minute und in der 88. Minute mit einem weiteren Dielbacher Doppelpack den 0:7-Endstand her.

Fazit des Schollbrunner Pressewarts Jürgen Henrich: „Ein verdienter Sieg in einem überaus fairen Lokalderby“.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: