Infoabend zum Erbrecht in Zwingenberg

10.05.10

Unser Bild zeigt von links: Hans Solf (CDU), Ute Haberland (CDU), Rechtsanwalt Thomas Maulbetsch und Gemeinderat Gernot Diemer. (Foto: privat)

Zwingenberg. (pm) Zu einem Informationsabend mit dem Thema „Gut versorgt durch Verfügungen und Vollmachten.“ hatte der CDU Gemeindeverband Zwingenberg ins Gasthaus Goldener Anker eingeladen. Zahlreiche interessierte Zwingenberger, aber auch Besucher der Nachbargemeinde Neckargerach  waren gekommen, um den Vortrag des Obrigheimer Fachanwalts für Erbschaftsrecht Thomas Maulbetsch zu hören.

Der Referent grenzte zunächst die Begriffe Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und Patientenverfügung ab. Danach ging er näher auf die einzelnen Verfügungen bzw. Vollmachten ein, erläuterte mögliche Inhalte und Fallstricke. Abschließend legte der Referent den Anwesenden ans Herz, unbedingt Vorsorge zu treffen, um selbst zu bestimmen, wer sie vertritt, wenn sie selbst nicht mehr in der Lage sind Geschäfte zu tätigen oder Behandlungswünsche zu äußern.

Die Zuhörer trugen mit Ihren Fragen und Kommentaren dazu bei, dass es ein sehr informativer, interessanter und kurzweiliger Abend wurde. Das zahlreiche Erscheinen der Besucher zeigte jedoch auch die Aktualität dieses Themas und den Informationsbedarf, der bei den Bürgerinnen und Bürgern besteht.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: