Pokalsensation blieb aus

11.05.10

SG Strümpfelbrunn/Dielbach – 1899 Hoffenheim 1:11

DieB-Jugend SG Strümpfelbrunn/Dielbach (vorne) machte gegen Bundesligist 1899 Hoffenheim das Spiel des Jahres. (Fotos: Hofherr)

Waldbrunn. Wer zu Beginn des noch insgeheim auf ein „Wunder von Waldbrunn“, den sensationellen Sieg der B-Jugend SG Strümpfelbrunn/Dielbach im Pokalachtelfinale gegen 1899 Hoffenheim hoffte, wurde schnell eines besseren belehrt. Zu offensichtlich war die Überlegenheit der Bundesligakicker aus dem Kraichgau.

Dennoch gelang des den Waldbrunnern ihren Kasten 20 Minuten lang sauber zu halten. Zwar zappelte das Ball nach fünf Minuten im Tor der Spielgemeinschaft, aber der Schiri erkannte eine Abseitsstellung. Nach einer Viertelstunde legten die Odenwälder den anfänglichen Respekt ab, befreite sich ein wenig aus der Umklammerung der ersten Minuten und schoss erstmals gefährlich auf das 1899-Gehäuse.

Nach der Hälfte des ersten Durchgangs setzte sich dann die Klasse des Bundesligaachten durch und es hieß 0:1. In strömendem Regen ließ die TSG dann nichts mehr anbrennen, sondern traf in schöner Regelmäßigkeit bis zum 0:4 in der 33. Spielminute. Nur zwei Minuten später gelang der SG Strümpfelbrunn/Dielbach durch Luca Beisel der umjubelte Treffer zum 1:4. Postwendend traf der Favorit zum 1:5-Pausenstand.

[nggallery id=32]

Nach dem Wiederanpfiff gelang es der SG erneut, dem hoch überlegenen Gegner zehn Minuten Paroli zu bieten. Erst in der 52. Minute machte ein Angreifer von 1899 Hoffenheim das halbe Dutzend voll. Eine schöne Kurzpasskombination schlossen die Bundesligaspieler zum 1:7 ab.

Da das Unwetter nun immer heftiger wurde, unterbrach der Unparteiische das Spiel für einige Minuten. Trotz aufopferungsvollem Einsatz, der nie aufsteckenden Waldbrunner, erzielten die Kraichgauer nach der Regenpause weitere vier Treffer, sodass am Ende ein standesgemäßes 1:11 feststand.

Für die B-Junioren aus Waldbrunn war es trotz der klaren Niederlage das Spiel des Jahres. Die Kicker der SG Strümpfelbrunn/Dielbach gaben nie auf, sondern verhinderten mit großem Engagement weitere Treffer des Bundesliga-Nachwuchses von 1899 Hoffenheim.

Nun kann sich die Mannschaft auf die Spiele in der Landesliga konzentrieren. Bereits am Samstag, den 15.05.10, um 14.00Uhr, tritt man in Strümpfelbrunn, gegen TSV Tauberbischofsheim an.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: