Polizeihunde voll einsatzfähig

15.05.10

Prüfer bescheinigte uneingeschränkte Einsatzfähigkeit

Auf dem Bild von links PHM Giuseppe Esposito, PHM Robert Hannes, PHM Bernd Künkel, PK Ralf Gerold, POK Kunibert Tengler mit ihren Diensthunden (Foto: PD Mosbach)

Mosbach. Mit den Prädikaten „Sehr gut u. gut“ bewerteten die Prüfer der Polizeihundeschule des Regierungspräsidiums Karlsruhe die Polizeihundeführer der Polizeidirektion Mosbach mit ihren Polizeihunden bei der jährlichen Praxisprüfung. Hierbei wurden alle fünf Polizeihundeführer mit ihren Hunden geprüft. Der erste Teil der Prüfung fand in einem leer stehenden Gebäude der Bundeswehr Neckarelz statt. Hier mussten die Hundeführer mit ihren vierbeinigen Kollegen zunächst einen versteckten Täter aufspüren und festnehmen. Außerdem galt es den Überfall eines zweiten Täters durch den Hund abzuwehren.

Der zweite Teil der Prüfung wurde auf einem Wiesengelände in Diedesheim durchgeführt. Jeder Polizeihund musste verlorene Gegenstände durch Stöber- und Nasenarbeit auffinden und verweisen.  Am Ende dieser mehrstündigen Prüfung bescheinigten EPHK Hagen von der Polizeihundeschule in Karlsruhe im Beisein des Leiters der Verkehrspolizei der Polizeidirektion Mosbach, EPHK Schmitt, den Polizeihundeführern und den Hunden einen hervorragenden Ausbildungsstand, der sich letztlich in den oben aufgeführten Bewertungen ausdrückte.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: