SC Klinge wieder nur mit einem Punkt

17.05.10

Walldorf/Seckach. (ha) Der SC Klinge Seckach kam in der Frauenfußball-Verbandsliga bei Astoria Walldorf nicht über 3:3 Unentschieden hinaus. Der Gastgeber, der bereits gegen HD-Rohrbach und Karlsruhe II in der Rückrunde besiegt hat, zeigte von Anfang an, dass er auch gegen den SC Klinge Seckach das Spiel gewinnen möchte. Bereits nach 7 Minuten erzielte Walldorf mit einem schönen Schuss das 1:0. Nach Zuspiel von S. Kreß egalisierte M. Schöll diese Führung mit einem Schuss aus der Drehung nach 13 Minuten. Die erneute Führung für die Gastgeber in der 35. Minute, kam durch einen Konter nach einer Unachtsamkeit in der Klinge Hintermannschaft zustande. Doch bereits 3 Minuten später war es wiederum M. Schöll, die den Ausgleich für die Gäste erzielte.

Nach dem Seitenwechsel machte zunächst Klinge Seckach mehr Druck. Ein Freistoß durch M. Schöll nutzte J. Frey zur 2:3-Führung für die Klinge-Damen. In der 70. Minute dezimierten sich die Gäste aus dem Bauland dann selbst und so kam Astoria Walldorf wieder zurück ins Spiel. Ein ums andere Mal stießen sie schnell nach vorne, trafen aber zunächst nicht das Tor oder scheiterten mehrfach an der gut aufgelegten J. Wesselsky im Klinge-Tor. In der 81. Minute war es dann aber doch soweit. Eine Walldorfer Stürmerin lief alleine auf J. Wesselsky zu, die zunächst parierte, doch im Nachstochern konnte Walldorf den Ball über die Torlinie drücken. Am Ende blieb es beim gerechten Unentschieden, der aber auf Grund der vielen Chancen der Walldorferinnen in den letzten 20 Minuten, etwas glücklich für den SC Klinge Seckach erkämpft wurde.

Aufstellung: Wesselsky , Köhler, Kreß, Leitner, Kraus,  Schöll, Mayer (43. Min. Sartorius), Frey (70. Min gelb/rot), Englert, Kluge, Speicher

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: