Auf Limespfaden vom Römerkastell zum Heerhag

24.05.10

Exkursion in Wagenschwend

Limbach. (bd) Eine Exkursion auf geschichtsträchtigen Pfaden bieten die VHS-Außenstelle Limbach und der Heimat- und Museumsverein Wagenschwend im Rahmen ihrer gemeinsamen Veranstaltungsreihe am Sonntag, den 06.Juni, von 16:00 – 18.30 Uhr an.
Unter Leitung von Norbert Schwing, profunder Kenner der Heimatgeschichte der Höhenorte, führt die Wanderung zunächst zum römischen Kleinkastell „Hönehaus“ (Gemarkung Robern), dann auf dem „Westlichen Limesweg“ bergauf zu den Standorten der verschwundenen Wachtürme 10/46-„Auf dem Dreispitz“- und 10/45-„Im Weißmauerfeld“, schließlich zum den die Limeslinie kreuzenden Heerhag der ehemaligen Cent Mudau (Gemarkung Balsbach). Vor Ort wird die Geschichte vom Referenten sachkundig erläutert. Beim Abschluss im Dorfmuseum Wagenschwend können die gewonnen Eindrücke in der dortigen Themenausstellung ergänzt werden.

Treffpunkt ist das Dorfgemeinschaftshaus Wagenschwend, Anmeldungen sind unter Tel. 06287-920013 (Gemeinde Limbach) sowie per Mail unter limbach@vhs-mosbach.de möglich. Es wird ein Kostenbeitrag erhoben.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: