CDU Waldbrunn bestätigte Vorstand

26.05.10

Die Hauptversammlung der CDU Waldbrunn wählte erneut Markus Haas einstimmig zum Vorsitzenden – Mitglieder für langjährige Mitgliedschaft geehrt.

Waldbrunn. (ji) Dieser Tage luden der CDU-Gemeindeverband Waldbrunn und die sechs Ortsverbände zur Mitgliederversammlung in das Gasthaus „Zum Engel“ in Mülben ein. Als Gastredner begrüßte man den Fraktionsvorsitzenden der CDU im Landtag und Minister a.D. Peter Hauk.

Gemeindeverbandsvorsitzender Markus Haas begrüßte die zahlreich erschienen Mitglieder sowie Gastredner Peter Hauk. Danach ging er in seinem Rechenschaftsbericht besonders auf die erfolgreichen Kommunal-, Europa- und Bundestagswahlen ein. Gerade bei der Kommunalwahl sei die Waldbrunner CDU als stärkste Fraktion im Gemeinderat in ihrer Arbeit bestätigt worden, so Haas. Positiv sei ebenfalls der Einzug von vier Kandidaten der Jungen Union in die Kommunalparlamente, was das Vertrauen in die junge Generation zeige. Über das gut besuchte Hoffest im August zeigte er sich sehr erfreut und verwies auf das kommende Hoffest am 07. August 2010. Im Anschluss berichtete Kassier Bernward Stiller, dem Kassenprüfer Paul Weber eine einwandfreie Kassenführung bescheinigte. Nach der Entlastung der Vorstandschaft folgten die Neuwahlen. Zu wählen waren die Vorstände des Gemeindeverbands und der einzelnen Ortsverbände.

Zum Gemeindeverbandsvorsitzenden wählten die Mitglieder den bisherigen Vorsitzenden Markus Haas. Als Stellvertreter unterstützen ihn Stephan Vogl, Reinhard Kessler, Andreas Geier, Dieter Weis, Michael Holzapfel, Erich Steck, Dieter Vogel und Wolfgang Grimm. Als Schriftführerin und Pressereferentin wurde Gudula Simon gewählt. Kassier ist auch weiterhin Bernward Stiller. Beisitzer sind künftig JU-Vorsitzender Jan Inhoff, Ludwig Münch, Siegbert Teimel, Bernd Csik, Timo Bachert, Dr. Christian Tidona, Dieter Schmitt, Paul Scholl und Simon Nuß. Kassenprüfer wurde erneut Paul Weber.

Im Ortsverband Weisbach wurde Reinhard Kessler zum Vorsitzenden gewählt, als Stellvertreter Dieter Schmitt. Als Schriftführer und Pressereferent fungiert Erich Ebert, die Kasse wird von Alfred Teimel geführt und Thomas Mayerhöfer, Siegbert Teimel und Gustav Kessler wurden Beisitzer.

Im Oberdielbach wurde Michael Holzapfel zum Vorsitzenden gewählt, Dieter Weis zum Stellvertreter. Kassier, Schriftführer und Pressereferent ist Andreas Geier, Beisitzer wurde erneut Bernhard Schäfer.

Im Ortsverband Waldkatzenbach wurde Dieter Vogel zum Vorsitzenden gewählt. Er wird von Stellvertreter Klaus Martin unterstützt, der ebenfalls das Amt des Schriftführers übernimmt. Pressereferent wurde Simon Nuß, Kassier Ludwig Münch.

In Schollbrunn wurde Bernward Stiller Vorsitzender. Sein Stellvertreter ist Hans-Heinrich Beisel, der ebenfalls die Funktion des Schriftführers und Pressereferenten übernimmt. Kassier wurde Helmut Schupp, Beisitzerin ist Amanda Stiller.

Im Ortsverband Mülben ist Erich Steck Vorsitzender. Er übernimmt auch den Posten des Kassiers. Stellvertreter wurde Markus Haas. Zum Pressereferenten wurde Jan Inhoff, zum Schriftführer Timo Bachert gewählt.

In Strümpfelbrunn übernimmt Stephan Vogl den Vorsitz. Als Stellvertreter steht im Wolfgang Grimm zur Seite. Schriftführerin und Pressereferentin wurde Gudula Simon. Zum Kassier wurde Ernst Rohm gewählt. Beisitzer sind Dr. Christian Tidona, Bernd Csik und Paul Scholl.

Nach den Neuwahlen bedankte sich der wiedergewählte Vorsitzende Markus Haas für das Vertrauen und beglückwünschte alle gewählten Mandatsträger. Es sei für ihn ein großes Anliegen, die junge Generation für Politik zu begeistern. Den Erfolg könne man an den vielen jüngeren Amtsinhabern in der CDU sehen. Außerdem unterstütze die Junge Union Waldbrunn mit ihrem neu gewählten Vorsitzenden Jan Inhoff die CDU tatkräftig als erste „Anlaufstelle“ für junge Menschen, die politisch interessiert sind.

Anschließend ehrte Haas zehn Mitglieder für besondere Verdienste und langjährige Mitgliedschaft in der Christlich Demokratischen Union. Für 20 Jahre Mitgliedschaft wurde Reinhard Kessler, für 25 Jahre Erich Steck und Michael Holzapfel, für 30 Jahre Ludwig Münch, Dieter Schmitt, Edgar Lenz, Werner Schupp und Franz Ritzal, für 40 Jahre Ehrenvorsitzender Ludwig Vogl und für 50 Jahre Mitgliedschaft Eduard Safferling geehrt. Haas danke den Jubilaren für die jahrelange Treue zur CDU.

Besonderer Dank ging an den langjährigen CDU-Fraktionsvorsitzenden im Gemeinderat, Dieter Weis. Er begleitete dieses Amt über 25 Jahre bis er es nach der letzten Kommunalwahl niederlegte. Über 30 Jahre hinweg gestaltete er aktiv die Politik der CDU in Waldbrunn mit und war maßgeblich an vielen wichtigen Entscheidungen beteiligt. Haas hob insbesondere die Erweiterung des Kurzentrums, der Neubau des Rathauses, die Versorgung aller Ortsteile mit Bürgerhäusern, die Erweiterung der Gewerbegebiete, der Ausbau innerörtlicher Straßen sowie die Neuorganisation der Wasserver- und Abwasserentsorgung hervor. „Die CDU Waldbrunn ist Dieter Weis zu großem Dank verpflichtet“, würdigte Haas die hervorragende Arbeit in seiner Laudatio.

Peter Hauk gratulierte ebenfalls den Geehrten und bedanke sich für die lange Verbundenheit zu den Christdemokraten, ehe er zum Thema „Baden-Württemberg auf dem Weg aus der Krise“ referierte. Er sprach über die internationale Bankenkrise sowie über die Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen, die Schlüsse auf die Bundesregierung und die anstehenden Landtagswahlen in Baden-Württemberg ziehen lasse. Es sei für die Landes-CDU enorm wichtig, mit einem geschärften Profil und einer klaren Richtung in die Wahl zu gehen, so Hauk. Zuletzt ging er auf den Länderfinanzausgleich ein, in dem Baden-Württemberg stets ein Geberland sei. Es könne nicht sein, dass Berlin Jahr für Jahr über zwei Milliarden Euro erhalte und nichts dafür tue, um dies zu ändern. Im Gegenteil, hob Hauk hervor, schaffe die rot-rot regierte Hauptstadt auf Kosten anderer Bundesländer die Studiengebühren ab. Baden-Württemberg und die CDU im Land stehe im Gegensatz dazu für eine solide Wirtschafts- und Finanzpolitik, weshalb man die Fehlpolitik von SPD und Linken nicht weiter mitfinanzieren wolle, so der Landtagsabgeordnete des Neckar-Odenwald-Kreises.

Nach einer Diskussionsrunde mit Hauk bedankte sich Haas bei allen anwesenden Mitgliedern und schloss die Sitzung.

cdu260510
MdL Peter HAuk (2.v.li.) und Vorsitzender Markus Haas (li.) mit den geehrten CDU-Mitgliedern. (Foto: Jan Inhoff)

Infos im Internet:
www.cdu-waldbrunn.de

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: