Benefiz-Sternenwanderung zur 650-Jahrfeier

31.05.10

Je Kilometer ein Euro für Südafrika

Gemeinsam mit Regierungspräsident Dr. Rudolf Kühner und Landrat Dr. Achim Brötel hat die bekannte ZDF-Moderatorin Carmen Nebel die Schirmherrschaft übernommen. Der Erlös der Aktion kommt einem Hilfsprojekt in Südafrika zugute. (Foto: Manfred Esser)

Dielbach. In diesem Jahr feiert der Waldbrunner Ortsteil Oberdielbach sein 650-jähriges Bestehen. Anlässlich dieses Jubiläums finden von 25. – 27. Juni abwechslungsreiche Feierlichkeiten statt (wir berichteten mehrfach). Einer der Höhepunkte ist die Benefiz-Sternwanderung, die aus den Waldbrunner Ortsteilen sowie den Nachbarorten Eberbach, Wagenschwend und Zwingenberg nach Dielbach zum Festgelände führt, wo an diesem Samstag unter dem Motto „Wir feiern mit Freunden“, das Odenwälder Brauchtumsfest stattfindet.

Bei der geplanten Benefiz-Sternwanderung spendet jeder Teilnehmer zu Beginn der Wanderung einen Euro je Kilometer. Mit dem Erlös soll Projekt „St. Peter‘ Child Care in Südafrika“ unterstützt werden. Dort finden Kinder, die durch HIV und AIDS verwaist sind ein neues Zuhause.

Diese geführte Wanderung steht unter der Patenschaft der bekannten ZDF-Fernsehmoderatorin Carmen Nebel, die sich seit vielen Jahren für notleidende Kinder in Afrika einsetzt.

Die Fernsehmoderatorin war bereits dreimal in Afrika, um sich überlebenswichtigen Projekte, die von MISEREOR und Brot für die Welt initiiert werden, anzuschauen und zu sehen, dass die Hilfe dort ankommt, wo sie am dringendsten benötigt wird. Auf einer dieser Reisen lernte sie „St. Peter’s Child Care“ in Johannesburg kennen. Es ist eine kleine Initiative, die von Frauen und Männern einer Kirchengemeinde ins Leben gerufen wurde. Mit wenig Startkapital, aber einem wunderbaren Ziel vor Augen: Kindern, die durch Aids zu Waisen geworden sind, eine Familie zu geben. Ein Zuhause mit 3-4 Geschwistern und einer Pflegemutter, die sich um die Kinder sorgt, als wären es ihre eigenen, die ihnen zeigt, was Geborgenheit und Liebe ist“, so Carmen Nebel über das Projekt. „Mich beeindruckt, wenn Menschen sehen, dass sie etwas bewegen können. Wenn Menschen sich angesprochen fühlen, nicht wegschauen und aus einer Idee eine Aufgabe machen. So habe ich das in Johannesburg bei den Gemeindemitgliedern erlebt“. Die Frauen, die sich in „St. Peter’s Child Care“ der Aufgabe stellen, Mütter von Kindern zu werden, die nicht ihre leiblichen sind, helfen mit die Zukunft Afrikas zu retten, ist sich Carmen Nebel sicher. Daher war es für Carmen Nebel ein großes Anliegen, die Benefiz-Sternwanderung anlässlich des 650-Jahrfeier als Schirmherrin zu unterstützten.

Ihr zur Seite steht Regierungspräsident Dr. Rudolf Kühner, der nachdenklich darauf hinweist, dass vor lauter Vorfreude auf das im Juni beginnenden Fußballfest in Südafrika, bei dem 32 Mannschaften um den Weltmeistertitel spielen, leicht aus dem Blick gerät, dass es am Kap der guten Hoffnung tief greifende soziale Probleme gibt und ein Teil der Bevölkerung dringend Hilfe benötigt. Auch für den Landrat des Neckar-Odenwald-Kreises Dr. Achim Brötel war es selbstverständlich, das Anliegen der Aktion als Schirmherr zu unterstützen.

Gemeinsam rufen die Schirmherren zur Teilnahme auf, damit „St. Peter’s Child Care“ viel Hilfe aus dem Odenwald erfährt.

Die Teilnehmer treffen sich:

Treffpunkt jeweils um 11.00 Uhr

  • Waldkatzenbach, Sportheim
  • Strümpfelbrunn, Schule
  • Mülben, Kurpark
  • Weisbach Brunnen
  • Schollbrunn, Dorfplatz
  • Wagenschwend, Sportheim (für die Gemeinden Mudau – Limbach – Fahrenbach)

Treffpunkt jeweils um 10.00 Uhr:

  • Eberbach, Bahnhof (Strecke über Holdergrund, ca. 300 Höhenmeter)
  • Zwingenberg, Bahnhof – Strecke über Schloss, Wolfsschlucht, Dielbach-Post (anspruchsvolle Wanderung – gutes Schuhwerk erforderlich)

Für Rückfahrten zu den Treffpunkten außerhalb Waldbrunns ist gesorgt. Keine Anmeldung erforderlich.

Infos zur Wanderung:
Flyer Sternwanderung

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: