Polizeibericht Neckar-Odenwald vom 31.05.10

31.05.10

Verkehrszeichen umgefahren
Mosbach. Zwei an der Landesstraße zwischen Mosbach und Fahrenbach aufgestellte Verkehrszeichen, ein Stationierungszeichen sowie einen Leitpfahl  hat ein Unbekannter in der Nacht auf Sonntag umgefahren. Der Unbekannte, der mit einem Audi 80 oder Audi Cabrio, Baujahr 1992-2000, vermutlich in Richtung Fahrenbach unterwegs war, war in einer Kurve von der Fahrbahn abgekommen. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, machte er sich anschließend aus dem Staub. Hinweise auf den Fahrer oder dessen Pkw nimmt das Polizeirevier Mosbach, Telefon 06261 8090, entgegen.

Gegen Hauswand gefahren
Muckental. Vermutlich zu schnell war in der Nacht auf Sonntag ein unbekannter Fahrer eines Mercedes A-Klasse der Modellreihe Avantgarde in der Ritterstraße unterwegs, so dass er an der Einmündung zur Odenwaldstraße gegen eine Hauswand fuhr und diese beschädigte. Ohne seiner Feststellpflicht nachzukommen fuhr er danach weiter. Hinweise auf den Unbekannten oder dessen Fahrzeug, das stark beschädigt worden sein dürfte,  nimmt das Polizeirevier Mosbach, Telefon 06261 8090, entgegen.

Mit Alkohol hinters Steuer gesetzt
Buchen. Mit knapp über 1,2 Promille war am Sonntag gegen 07.30 Uhr ein 21-jähriger Toyota-Lenker auf der B 27 unterwegs. Der Mann wurde in Höhe der Abzweigung Buchen Ost einer Polizeikontrolle unterzogen, bei der den Beamten Alkoholgeruch entgegenschlug. Der Mann musste eine Blutprobe abgeben. Außerdem wurde sein Führerschein von der Polizei einbehalten. Gegen ihn wird jetzt eine Anzeige vorgelegt. 

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: