Frauen-Oberliga neu terminiert

Stuttgart. (sim) Zwei komplette Spieltage sind in der Frauen-Oberliga dem Wintereinbruch zum Opfer gefallen. Die insgesamt zwölf Hängepartien wurden zwischenzeitlich durch die Spielkommission auf den 13. März und 23. April ebenso komplett neu angesetzt. Die Platzvereine müssen jetzt lediglich noch die genauen Uhrzeiten bestimmen, damit es mit anderen Begegnungen keine Überschneidungen gibt. Am Sonntag, 13. März treffen beim letzten Vorrundenspieltag aufeinander: 1899 Hoffenheim II – TB Neckarhausen, SC Unterzell-Reichenhofen – Hegauer FV, SV Sülzbach – SC Klinge Seckach, Karlsruher SC – VfL Munderkingen, Polizei Sportverein Freiburg – FV Vorwärts Faurndau, TSV Ludwigsburg – SV Titisee. Die zweite  Serie wird dann am 20. März fortgesetzt, während die Hängepartien des vorletzten Vorrundenspieltages am Ostersamstag, 23. April zwischen Hegauer FV – TSV Ludwigsburg, VfL Munderkingen – Polizei Sportverein Freiburg, SC Klinge Seckach – Karlsruher SC, TB Neckarhausen – SV Sülzbach, SV Titisee – 1899 Hoffenheim II und FV Vorwärts Faurndau – SC Unterzell-Reichenhofen ausgetragen werden sollen.

Das Saisonende ist am 5. Juni vorgesehen.

Dieser Artikel ist mir was wert: [flattr btn=“compact“ tle=“Frauen-Oberliga neu terminiert“ url=“//www.nokzeit.de/?p=8225″]

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: