Krimilesung in der Katzenbuckel-Therme

Spannung in besonderem Ambiente

Waldbrunn. (mh) Viele Kinder, Eltern und Großeltern folgten heute der Einladung zur Lesung von Marco Banholzer in die neue „Katzenbuckel-Therme“. Auf Einladung von Elke Kölsch von der Winterhauch-Bücherei und Marina Hofherr von der Tourist-Information Waldbrunn war der Autor in den Hohen Odenwald gekommen, um im Ruheraum der sanierten Badeeinrichtung sein aktuellstes Buch vorzustellen.

In diesem außergewöhnlichen Ambiente versammelten sich die Zuhörer auf den Badeliegen und im 34° C warmen Ruhebecken, um gebannt Marco Banholzers Geschichte von Niklas Nielsen zu folgen. Der Wattenmeerkrimi „Niklas Nielsen und das Geheimnis im Wattenmeer“ erzählt die spannende Geschichte von Niklas, der mit seiner Familie mitten in der Nacht in der gemieteten Ferienwohnung in Uphusum, Nordfriesland ankommt und dort einen Einbrecher überrascht. Der Täter kann allerdings unerkannt fliehen. Niklas verdächtigt darauf hin einen Nachbarn, der sich sonderbar verhält. Maria, die Tochter des Vermieters, glaubt nicht, dass der Nachbar ein Verbrecher ist und widmet sich lieber einem Fall von Seehundesterben im Wattenmeer. Niklas hilft ihr, den Fall um das rätselhafte Sterben zu lösen und stößt dabei auf ein Geheimnis, mit dem auch Maria niemals gerechnet hätte.

Dieser Artikel ist mir was wert: [flattr btn=“compact“ tle=“Krimilesung in der Katzenbuckel-Therme“ url=“//www.nokzeit.de/?p=8984″] Marco Banholzer wagt mit seinem neuesten Werk einen Abstecher an die Nordsee, nachdem er zuvor bereits vier Neckartal–Krimis um Tore, Milo & Lars für Kinder ab 10 Jahren veröffentlicht hat. Seine bisherigen Werke spielen rund um die Burgen Hornberg und Guttenberg, Schloss Neuburg und den Gipsstollen in Obrigheim, in dem während der Nazizeit KZ-Häftlinge Zwangsarbeit leisten mussten. Nach der Lesung konnten die Zuhörer signierte Bücher des Autors erwerben.

Im Frühjahr wird Marco Banholzer seinen sechsten Krimi vorlegen. Die spannende Geschichte spielt auf der Minneburg in Guttenbach und bringt damit erneut das Neckartal sowie den Odenwald in den Blickpunkt eines Krimis. Die stets weiter wachsende Leserschaft, zu der inzwischen auch immer mehr Erwachsene gehören, wartet schon gespannt auf die Geheimnisse der Minneburg.

Auch sein kommendes Buch wird Marco Banholzer in der „Katzenbuckel-Therme“ vorstellen. Damit folgte der Regionalkrimiautor einer spontanen Einladung sagte der Veranstalterinnen. Das Geheimnis der Minneburg will man dann abends lüften und dabei die Beleuchtung mit Sternenhimmel im Ruheraum wirken lassen.

kt010211

Dicht gedrängt lauschten die Besucher der Katzenbuckel-Therme der Lesung von Krimiautor Marco Banholzer, der im sanierten und modernisierten Hallenbad seinen Nordsee-Krimi vorstellte. (Foto: Hofherr)

Infos im Internet:
www.tore-milo-lars.de
www.katzenbuckel-therme.de

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: