Polizeibericht vom 10.10.11

Unterstützen Sie NOKZEIT!

Beim Bremsen gerutscht
Rinschheim. Beim Bremsen ist am Samstagnachmittag ein 25-jähriger VW-Fahrer in der Frankenstraße auf der nassen Fahrbahn ins Rutschen gekommen und gegen einen Pkw gefahren. Verletzt wurde niemand. An den Pkw entstand ein Schaden von ca. 6.000 Euro.

Kind bei Unfall schwer verletzt
Schefflenz. Schwer verletzt wurde ein 9-jähriger Junge bei einem Unfall, der sich am Sonntagnachmittag auf der Landesstraße 526 zwischen Mittel- und Oberschefflenz ereignet hat. Der Junge war mit seinem Fahrrad auf dem Gehweg in Richtung Oberschefflenz unterwegs. Als er am Ende des Gehwegs auf die Straße fuhr, wurde er vom Pkw einer in gleicher Richtung fahrenden 23-jährigen Frau erfasst. Mit einem Rettungswagen wurde der Junge ins Krankenhaus gebracht.


Firmeneinbruch – Wer hat verdächtige Wahrnehmungen gemacht?
Mosbach. Eine Seiteneingangstür der Fa. W&P in der Alten Neckarelzer Straße haben Unbekannte zwischen Samstag, 13.00 Uhr, und Sonntag, 11.00 Uhr, eingeschlagen und sind in das Gebäude eingedrungen. Beim Durchsuchen der Räume fielen den Tätern ein Laptop, drei originalverpackte PC sowie Bargeld aus einer Wechselkasse in die Hände. Zudem wurden zwei graue, ca. 40 x 40 cm große Tresore, in denen sich neben mehreren Fahrzeugpapieren und Fahrzeugschlüssel auch Bargeld befand, gestohlen. Wer in diesem Zusammenhang verdächtige Wahrnehmungen gemacht hat oder Hinweise geben kann, wird gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Mosbach, Telefon 06261 8090, zu melden.

Ins Schleudern geraten
Elztal. Ins Schleudern geraten ist am Freitagvormittag eine 22-jährige Opel-Fahrerin, die auf der Landesstraße 615 von Dallau in Richtung Muckental unterwegs war. Hierbei überschlug sich der Pkw und kam auf dem Dach zum Liegen. Die Fahrerin blieb unverletzt. Am Pkw entstand Totalschaden.


Unter Drogeneinfluss PKW geführt
Adelsheim. Am frühen Samstagmorgen gegen 03:35 Uhr wurde in der Oberen Austraße ein PKW einer Verkehrskontrolle unterzogen. Bei der anschließenden Kontrolle des 20-jährigen Fahrers ergaben sich Anhaltspunkte für eine aktuelle Drogenbeeinflussung, außerdem wurden Konsumutensilien aufgefunden. Zur weiteren Beweisführung wurde deshalb bei dem Fahrer eine Blutentnahme veranlasst.

Einbruch in Stadtwerke
Buchen. In der Nacht von Freitag auf Samstag schlugen unbekannte Täter mit einem Stein eine Fensterscheibe im Erdgeschoß der Stadtwerke ein. Im Gebäude wurden mehrere Bürotüren gewaltsam aufgebrochen und durchsucht. Aus einem Rollcontainer erbeuteten die Täter Bargeld aus einer Veranstaltung vom Vortag. Da sich das aufgebrochene Fenster direkt am Parkplatz einer angrenzenden Diskothek befindet, bittet die Polizei Buchen unter der Telefonnummer 06281/9040 um Hinweise möglicher Zeugen des Vorfalles.

Fahrzeug brannte aus
Mosbach. Am Sonntag in der Zeit von 05.15 Uhr bis 06.00 Uhr geriet ein im Bismarckweg geparkter Lkw-Kastenwagen infolge unbekannter Ursache in Brand. Beim Eintreffen der Freiwilligen Feuerwehr aus Neckarelz stand das Fahrzeug bereits in Flammen und das vollständige Ausbrennen konnte nicht mehr verhindert werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von 15000 Euro.

PKW aufgebrochen
Buchen. Bei der Diskothek Halli Galli wurde in der Nacht zum Samstag, in der Zeit zwischen 23:00 Uhr  und 04:30 Uhr an einem geparkten Opel die Scheibe an der Beifahrertür eingeschlagen.  Aus dem Fahrzeug wurde eine Lederjacke, ein Parfum der Marke Boss Orange, ein I-Phone-Ladekabel und diverse andere Gegenstände entwendet. Im gleichen Zeitraum wurde  aus einem blauen Golf, an dem vermutlich die Heckklappe nicht verschlossen war, eine Jacke, ein IPod und ein Handy gestohlen. Hinweise zu den Vorfällen  werden an das Polizeirevier Buchen unter Tel.Nr. 06281 9040 erbeten.



Flirten, Chatten & Freunde treffen

Fahranfänger kam von Fahrbahn ab
Allfeld. Ein 19-jähriger  fuhr am Freitagnachmitta gegen 18:00 Uhr mit seinem Skoda Fabia auf der L 587 von Sulzbach in Richtung   Allfeld. Zu diesem Zeitpunkt regnete es stark. Der junge Mann fuhr für   die Witterungsverhältnisse zu schnell. Infolge Aqua-Planing kam sein Fahrzeug   von der Fahrbahn ab, prallte gegen mehrere Bäume und blieb total beschädigt   an der Böschung liegen. Glücklicherweise wurde der Fahrer nicht verletzt. Der Sachschaden beträgt ca. 4.000 €.

Grob verkehrswidriger Überholvorgang kostete 20-jährigen den Führerschein
Buchen. Am Freitagnachmittag überholte ein 20-jähriger   mit seinem PKW Mitsubishi auf der L 519 zwischen Buchen und Bödigheim einen   vor ihm fahrenden Lastzug. Ein ordnungsgemäß entgegen kommender 29-jähriger PKW-Fahrer konnte einen Frontalzusammenstoß nur verhindern, indem er nach rechts auswich. Hierbei kam er von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen   Baum. Glücklicherweise wurde er nur leicht verletzt. Den 20-jährigen erwartet  nun ein Strafverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung und fahrlässiger Körperverletzung. Sein Führerschein wurde an Ort und Stelle durch die Polizei  eingezogen.

Artikel teilen:

Werbung

Zum Weiterlesen: