„Grimm Gimbert Verkehrsbetrieb“ neu gegründet

von Liane Merkle

500 GGV0907 003

(Foto: Liane Merkle)

Mudau. GGV nennt sich der neu gegründete Betrieb in der Mudauer Joachim-Schulz-Str. 3 und dahinter steht der „Grimm Gimbert Verkehrsbetrieb“, dessen Neugründung nicht nur der Erhalt von sechs Arbeitsplätzen, sondern eine schon jetzt deutlich erkennbare Expansion zu verdanken sei. GGV startet mit acht Mitarbeitern, vier Bussen, die dem Reise- und Ausflugsverkehr zur Verfügung stehen sowie einem LKW mit Tandem-Anhänger für den Transport ebenso wie für Verkauf und Lieferung von jeweils bis zu 24 Tonnen Schüttgütern.

Wie Geschäftsführer Gernot Grimm im Beisein zahlreicher Geschäftspartner und gleichzeitigen Freunden sowie Bürgermeister Dr. Norbert Rippberger, Ortsvorsteher Klaus Erich Schork und Willi Müller als Vertreter der Volksbank Franken und 1. Vorsitzender des BdS während einer offiziellen Feierstunde ausführte, könne das Team Gimbert-Grimm auf ein gutes Jahrhundert Geschäftserfahrung stolz sein. „Und das kann nichts Schlechtes sein“. Man sehe Walter Gimbert seine 44 Betriebsjahre zwar nicht an, doch habe dem weitsichtigen Geschäftsmann die gesicherte Zukunft seiner Mitarbeiter vorrangig am Herzen gelegen und damit der weitere Bestand der Firma.




Den Testlauf von GGV haben Petra und Gernot Grimm zusammen mit Christa und Walter Gimbert mit Bravour bestanden, und zwar in einem ungemein offenen und freundschaftlichen Miteinander, von dem schon jetzt alle profitiert hätten. Dazu zeigte sich Gernot Grimm mit seinem Erfahrungswert im reinen Reisebetrieb begeistert über die vielen Neuerungen, die er im Zuge der Firmengründung bereits gelernt habe. Er betonte weiter, dass die GGV GmbH sich als kompetenter Dienstleister rund um alle Themen des Personen- und Güterverkehrs sowie dem Handel, Transport und Verkauf von Baustoffen sehen. Zusammen mit dem bewährten Mitarbeiterteam sollen noch zahlreiche Geschäftsideen in die Tat umgesetzt und das gesamte Betriebsgelände mit Leben erfüllt werden.

Walter Gimbert ergänzte die Ausführungen seines Vorredners mit einem Dank an die neuen Partner, die tollen Mitarbeiter, die treuen Kunden und vor allem an Ehefrau Christa. Sie alle hätten sich dafür eingesetzt, dass die über 100-jährige Tradition der Firma Gimbert unter der Firmierung GGV fortgeführt werden kann.

Bürgermeister Dr. Norbert Rippberger und Ortsvorsteher Klaus Erich Schork schlossen sich unisono diesem Dank an und beglückwünschten das Ehepaar Grimm zu ihrem mutigen Schritt in die Selbständigkeit und das Ehepaar Gimbert für die weitsichtige Arbeit der letzten Jahrzehnte. Der neuen Geschäftsführung sei das Glück der Mutigen und der Erfolg der Fleißigen zu wünschen und den örtlichen Vereinen die gleiche zuverlässige Unterstützung durch GGV wie durch die bisherige Firma Gimbert.

25.000 Euro für die Umwelt

[slb_exclude] Mit dem Nachhaltigkeitswettbewerb fördern Mosca, Käsmann, Odenwald Treuhand und Spohn kleine Nachhaltigkeitsprojekte von lokalen Vereinen. Bewerbungen können bis zum 31.08.2022 eingereicht werden. (Foto: pm) Regionaler [...]
Top

Mythen der Elektromobilität

(Foto: pm) Bei Buchens erstem Mobilitäts – Sonntag Buchen.  _ (bd)_Gut 50 Besucher verfolgten den Vortrag von Professor Dr. Rainer Klein […]

Top

Der Kiebitz hat Nachwuchs

(Foto: pm) NSG „Lappen und Eiderbachgraben“ zwischen Buchen und Walldürn Walldürn. (pm) Die Schutzbemühungen des Regierungspräsidiums Karlsruhe zahlen sich aus […]

Top

Neue Lebensräume auf altem Friedhof

(Foto: Liane Merkle) Seckach/Schefflenz.  (lm) Zu einer naturkundlichen Wanderung hatte der NABU Seckach- und Schefflenztal eingeladen und über 30 Naturliebhaber […]

Zum Weiterlesen:

Von Interesse

Gesellschaft

Erfolgsmodell „Straßenfest Seckach“

(Foto: Liane Merkle) Zimmern. (lm) Nachdem Corona den Zwei-Jahres-Turnus des Erfolgsmodells „Straßenfest Seckach“ im vergangenen Jahr unterbrochen hatte, war der […]

Gesellschaft

Feierstunde im Landratsamt

 Landrat Dr. Achim Brötel ehrte und verabschiedete 13 verdiente Mitarbeiter. (Foto: pm) Neun Dienstjubiläen und vier Verabschiedungen Mosbach. (pm) 13 […]

Gesellschaft

Urnenwiesenfelder auf allen Friedhöfen

(Foto: Liane Merkle) Mudau.  (lm) Flächeneinsparung wirkt sich neben dem demographischen Wandel auch auf Friedhöfe aus. Urnengräber werden darüber hinaus […]

Gesellschaft

Festabend zum Gemeinde-Jubiläum

 Ein Gemeindejubiläum erfordert ein besonderes Erinnerungsstück. Der Fotograf Erich Tschöpe hatte im Jahre 1968 aus einem Doppeldeckerflugzeug heraus alle Ortsteile […]

Gesellschaft

Bauland feiert 50 Jahre Seckach

Ortsvorsteher Reinhold Rapp (Großeicholzheim), Bürgermeister Thomas Ludwig und Ortsvorsteher Siegfried Barth (Zimmern) präsentieren das Goldene Buch der Baulandgemeinde. (Foto: Liane […]

Gesellschaft

Politik vor Ort – Politik erleben

Bürgermeister Christian Ernst mit Frauen aus dem Frauencafé Haßmersheim im Sitzungssaal. (Foto: pm) Frauencafé in Haßmersheim erlebt Politik in eigener […]

Gesellschaft

Walldürner Straße eingeweiht

Unser Bild zeigt von links: Pfarrer Huismann, Bürgermeister Markus Günther, Stadtpfarrer Pater Josef Bregula und Bürgermeisterin Christina Tasch. (Foto: pm) […]

Gesellschaft

Auf den Weg zum Heiligen Blut

(Foto: pm) Osterburken/Walldürn. ™ Bereits in den frühen Morgenstunden machten sich vergangene Woche einige Mitglieder der Seelsorgeeinheit Adelsheim-Osterburken-Seckach zu Fuß […]