BLB – Gegen die Wand

500 Szenenfoto Gegen die Wand Hoechsmann Heilmann Hennes Nistor Foto Peter Empl

(Foto: Peter Empl)

Mosbach. (pm) Dem diesjährigen Spielzeitmotto „Wie wollen wir leben?“ nähern sich die ausgewählten Stücke auf unterschiedliche Weise. Armin Petras Bühnenfassung von Fatih Akins Spielfilm Gegen die Wand ist am 27. 11. In der Alten Mälzerei zu sehen. Der Film über das wilde Leben zweier türkischer Migranten in Deutschland verhalf Akin 2004 zum Durchbruch und brachte ihm unter anderem den Goldenen Bären der Berlinale ein.

Sie ist Anfang Zwanzig und lebenshungrig – so sehr, dass sie bereits einen Selbstmordversuch hinter sich hat. Er ist Mitte Dreißig, war mal Musiker und Ehemann, jetzt ist er nur noch Alkoholiker. Eines Nachts kann er sein Leben nicht mehr ertragen und fährt gegen eine Wand. In der Klinik lernen sie sich kennen. Sie kann ihrer dominanten Familie nur entkommen, indem sie heiratet, und sie wählt ihn. Er lässt sich darauf ein, weil er sowieso nichts Besseres zu tun hat – und weil sie eine Saite in ihm rührt. Sie zieht bei ihm ein, doch ihre Abenteuer sucht sie weiterhin anderswo. Als er merkt, dass er sich in sie verliebt hat, schlägt er einen ihrer Ex-Liebhaber zusammen. Mit dramatischen Folgen …




Wolf E. Rahlfs inszenierte in der vergangenen Spielzeit bereits Michael Kohlhaas und Hauptsache Arbeit! für die Badische Landesbühne. Seine Inszenierung von Gegen die Wand mit Markus Hennes und Andrea Nistor in den Hauptrollen reduziert den türkischen Hintergrund etwas, um ihn nicht aufgesetzt wirken zu lassen. So wird z.B. kein Türkisch gesprochen. Dennoch erzählt das Stück packend vom Schicksal zweier Liebender, die durch kulturelle Hindernisse, aber auch durch ihre eigenen inneren Dämonen daran gehindert werden, zusammenzufinden.

  • Inszenierung: Wolf E. Rahlfs, Ausstattung: Tommi Brem,Musik: Paolo Greco.
  • Mit: Cornelia Heilmann, Andrea Nistor; Markus Hennes, Hannes Höchsmann.
  • Karten im Vorverkauf gibt es bei der Tourist Information am Marktplatz, bei der Rhein-Neckar-Zeitung und unter www.reservix.de

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: