Der Arbeitsmarkt im November 2012

Arbeitslosenquote sinkt auf 3,2 Prozent

500 Agentur

(Foto: Agentur)

Schwäbisch Hall. (pm) Im November ist die Zahl der Arbeitslosen im Agenturbezirk im Vergleich zum Vormonat um 89 auf 10171 gesunken. Die Arbeitslosenquote, also der Anteil der Arbeitslosen an allen zivilen Erwerbspersonen, liegt bei 3,2 Prozent. Schwäbisch Hall-Tauberbischofsheim hat somit die niedrigste Arbeitslosenquote landesweit zusammen mit den Agenturen Lörrach und Rottweil-Villingen-Schwenningen.

Der Landesdurchschnitt liegt unverändert zum Vormonat bei 3,8 Prozent.

„Die Arbeitslosigkeit konnte im November noch einmal verringert werden und mit einer Quote von 3,2 Prozent haben wir eine gute Ausgangsbasis für die kommenden Wintermonate. Auch für Dezember erwarte ich keinen wesentlichen Anstieg der Zahlen“, kommentiert  Guido Rebstock, Leiter der Agentur für Arbeit Schwäbisch Hall-Tauberbischofsheim, die neusten Zahlen. „ Doch wir müssen die günstige Situation weiter dafür nutzen, Arbeitnehmer, die es schwerer haben, auf dem Arbeitsmarkt Fuß zu fassen, gezielt zu unterstützen. So werden wir uns im Rahmen der bundesweiten  Aktionswoche der Menschen mit Behinderung Anfang Dezember zusätzlich mit verschiedenen Aktionen und Veranstaltungen beteiligen“, so Guido Rebstock.

Die Zu- und Abgänge bei den Arbeitslosen zeigen die Dynamik auf dem Arbeitsmarkt, die nicht erkennbar ist, wenn man nur die kaum veränderten Bestandszahlen betrachtet. 2674 Menschen haben sich im November neu arbeitslos gemeldet und 2734 Menschen konnten ihre Arbeitslosigkeit beenden.

Arbeitgeber haben 1318 Stellen im November gemeldet (108 weniger als im Oktober). 1575 Angebote konnten abgeschlossen werden. Das sind 284 weniger als im Vormonat. 4111 Stellenangebote waren zum Stichtag im Bestand, das sind 282 weniger als im Oktober.




Der Arbeitsmarkt im Landkreis Schwäbisch Hall

Im Landkreis Schwäbisch Hall wurden im November 3290 Arbeitslose gezählt. Das sind 34 Personen weniger als im Oktober. 902 Menschen meldeten sich neu oder erneut arbeitslos und 923 Menschen konnten aus der Arbeitslosigkeit abgemeldet werden. Die Arbeitslosenquote liegt somit bei 3,2 Prozent (Vormonat 3,2 Prozent).

Arbeitgeber haben 488 Stellenangebote gemeldet. Der Bestand an Stellenangeboten lag zum Stichtag bei 1562.

Der Arbeitsmarkt im Hohenlohekreis

Im Hohenlohekreis wurden im November 1820 Arbeitslose gezählt. Das sind 84 Menschen mehr als im Oktober. 454 Menschen meldeten sich neu oder erneut arbeitslos und 369 Menschen konnten aus der Arbeitslosigkeit abgemeldet werden. Die Arbeitslosenquote liegt bei 2,9 Prozent (Vormonat 2,8 Prozent).

Arbeitgeber haben 250 Stellenangebote im November aufgegeben. Der Bestand an Stellenangeboten insgesamt lag zum Stichtag bei 723.

Der Arbeitsmarkt im Main-Tauber-Kreis

Im Main-Tauber-Kreis waren im November 2219 Menschen arbeitslos gemeldet, 87 weniger als im Vormonat. 615 Menschen meldeten sich neu oder erneut arbeitslos, 700 Menschen konnten aus der Arbeitslosigkeit abgemeldet werden. Die Arbeitslosenquote liegt bei 3,1 Prozent (Vormonat 3,2 Prozent).

Arbeitgeber haben 372 Stellenangebote gemeldet. Der Bestand an Stellenangeboten liegt insgesamt bei 1235.

Der Arbeitsmarkt im Neckar-Odenwald-Kreis

Im Neckar-Odenwald-Kreis waren im November 2842 Menschen arbeitslos gemeldet, 52 weniger als im Vormonat. 703 Menschen meldeten sich neu oder erneut arbeitslos, 742 Menschen konnten aus der Arbeitslosigkeit abgemeldet werden. Die Arbeitslosenquote liegt bei 3,7 Prozent (Vormonat 3,8 Prozent).

Arbeitgeber haben 208 Stellenangebote gemeldet. Der Bestand an Stellenangeboten liegt insgesamt bei 591.


Die Eckwerte im Rechtskreis des SGB II

Im Agenturbezirk Schwäbisch Hall-Tauberbischofsheim waren im Bereich der Grundsicherung (Rechtskreis SGB II) 5407 Arbeitslose gemeldet, das sind 3,4 Prozent weniger als vor einem Jahr. Zum Vergleich: im Rechtskreis des SGB III ist die Arbeitslosigkeit binnen eines Jahres um 19,2 Prozent angestiegen.

Beim Jobcenter im Landkreis Schwäbisch Hall waren zum Stichtag im November 1873 Arbeitslose registriert (Oktober: 1922). Die Arbeitsagentur betreute im Haller Landkreis 1417 Arbeitslose (Oktober: 1402).

Von den 1820 Arbeitslosen im Hohenlohekreis wurden 866 vom Jobcenter Hohenlohekreis betreut (Oktober: 820). Bei der Geschäftsstelle der Arbeitsagentur im Hohenlohekreis waren zum Stichtag im November 954 Arbeitslose registriert (Oktober: 916).

Von den 2219 Arbeitslosen im Main-Tauber-Kreis wurden 1199 vom Jobcenter Main-Tauber betreut (Oktober: 1236). Bei den Geschäftsstellen der Arbeitsagentur im Main-Tauber-Kreis waren zum Stichtag im November 1020 Arbeitslose registriert (Oktober: 1070).

Beim Jobcenter im Neckar-Odenwald-Kreis waren zum Stichtag im November 1469 Arbeitslose registriert (Oktober: 1538). Die Geschäftsstellen der Arbeitsagentur im Neckar-Odenwald-Kreis betreuten 1373 Arbeitslose (Oktober: 1356).

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: