Polizeibericht Neckar-Odenwald vom 12.03.13

Necakr

Unter Alkoholeinfluss Auto gefahren

Walldürn. Unter Alkoholeinfluss stand ein 42-jähriger Autofahrer, der in der Nacht auf Dienstag in der Adolf-Kolping-Straße von der Polizei kontrolliert worden ist. Der Mann musste eine Blutprobe abgeben. Seinen Führerschein gab er freiwillig zu den Akten.

Geparkten Pkw beschädigt und aus dem Staub gemacht

Mosbach. Beim Vorbeifahren oder Rangieren hat ein Unbekannter zwischen Sonntagabend und Montagmorgen einen Fiat Punto beschädigt, der in der Elzstraße am Straßenrand geparkt war. An dem Fiat entstand hierdurch ein  Schaden von ca. 1.000 Euro. Ohne seiner Feststellpflicht nachzukommen fuhr der Verursacher davon. Hinweise nimmt das Polizeirevier Mosbach, Telefon 06261 8090, entgegen.

Beim Fahrstreifenwechsel kollidiert

Mosbach. Zeugen sucht die Polizei für einen Unfall, der sich am Montag um 14.10 Uhr auf der B 27 kurz vor dem Mosbacher Kreuz zwischen der Abfahrt Industriestraße und der Abfahrt Im Weißen Feld ereignet hat. Beim Wechsel des Fahrstreifens kollidierten ein Citroen-Fahrer und ein Mercedes-Lenker, die beide von Mosbach kommend in Richtung Mosbacher Kreuz fuhren. Verletzt wurde niemand. An den Pkw entstand ein Schaden von ca. 7.000 Euro. Wer Zeuge des Unfalls geworden ist wird gebeten sich beim Polizeirevier Mosbach, Telefon 06261 8090, zu melden.




Zwei Altkleidercontainer gestohlen

Neckarsulm. Zwei mit Kleidungsstücken gefüllte Altkleidercontainer wurden im Zeitraum von Freitag, 00:00 Uhr, bis Montag, 18:30 Uhr, von bislang unbekannten Tätern entwendet. Die beigefarbenen Container mit der Aufschrift des „Roten Kreuzes“ standen in Neckarsulm „Am Wildacker“. Die Polizei hofft nun auf Zeugen, da sich in der Nähe ein Hochhaus und ein türkischer Lebensmittelmarkt befinden. Hinweise an das Polizeirevier Neckarsulm unter der Telefonnummer 07132 / 93710.

Mehrere Verletzte nach Verkehrsunfall

Neckarsulm. Vier Insassen von zwei Fahrzeugen erlitten bei einem Unfall in Neckarsulm am Montagnachmittag Verletzungen. Vermutlich aufgrund mangelnder Fahrpraxis und nicht angepasster Geschwindigkeit kam eine 31-jährige Frau mit ihrem Renault zunächst im Kreisverkehr Heilbronner Straße/Odenwaldstraße von der Fahrbahn ab und fuhr über den dortigen Gehweg, wo sich glücklicherweise zu der Zeit keine Fußgänger aufhielten. Anschließend steuerte die Frau ihr Fahrzeug zurück auf die Heilbronner Straße, wo der Renault frontal einen Baum auf der Mittelinsel rammte. Der Baum brach ab und stürzte auf die Straße. Danach kollidierte das Fahrzeug mit einem auf der Heilbronner Straße entgegenkommenden VW. Durch die Wucht des Aufpralls erlitten die 31-jährige Fahrerin und der 63-jährige VW-Fahrer, sowie die jeweiligen Beifahrer leichte Verletzungen. Beide Fahrzeuge wurden stark beschädigt mussten abgeschleppt werden.

Die Polizei sucht Zeugen nach Unfallflucht

Neckarsulm. Ein Sachschaden von annähernd 1000€ entstand bei einem Verkehrsunfall, der im Zeitraum von Sonntag, 16:00 Uhr, bis Montag, 05:20 Uhr, in Neckarsulm verursacht wurde. Ein auf einem markierten Stellplatz in der Biberacher Straße ordnungsgemäß geparkter VW Passat wurde vermutlich beim Park- oder Rangiervorgang von einem unbekannten Fahrzeug an der Fahrertüre beschädigt. Hinweise auf den Unfallverursacher liegen derzeit nicht vor. Die Polizei bittet Zeugen sich unter der Telefonnummer 07132 93710 beim Polizeirevier Neckarsulm zu melden.

Unbekannte Täter zerkratzen mehrere Fahrzeuge

Neckarsulm. Im Zeitraum von Sonntag, 20:00 Uhr und Montag, 14:00 Uhr, zerkratzen bislang unbekannte Täter in Neckarsulm zwei Fahrzeuge. In der Breslauer Straße wurden die Motorhaube, die Heckklappe und die Beifahrerseite eines Kias durchgehend zerkratzt. In der Frankenwaldstraße, nur 1500m entfernt vom ersten Tatort, wurden beide Fahrzeugseiten eines weißen Audi A6 mit Kratzern versehen. Ob die beiden Taten zusammenhängen ist bislang nicht bekannt. Hinweise gehen an das Polizeirevier Neckarsulm unter der Telefonnummer 07132 93710.

Dreiste Dieseldiebe am Werk

Neckarsulm. Dreiste Dieseldiebe waren in der Zeit von Sonntagnacht bis Montagmorgen in Heilbronn und Neckarsulm am Werk. Auf dem Betriebshof einer Speditionsfirma in der Straße „Im Klauenfuß“ in Neckarsulm entwendeten die unbekannten Täter aus mehreren LKW-Tanks beinahe 2000 Liter Treibstoff. In der Wimpfener Straße in Heilbronn-Neckargartach verschafften sich ebenfalls unbekannte Täter Zutritt zu der dortigen Baustelle, indem sie ein Zaunelement entfernten. Anschließend entwendeten der oder die Täter insgesamt 70 Liter  Treibstoff und mehrere Liter Hydrauliköl. Danach wurde versucht eine Containertüre aufzuwuchten, was jedoch nicht gelang. Hinweise werden erbeten an das Polizeirevier Neckarsulm unter der Telefonnummer 07132 93710 oder an den Polizeiposten Heilbronn-Neckargartach unter der Telefonnummer 07131 / 28330.

Verkehrsunfall durch Fahrzeugteile

Neckarsulm. Vermutlich ein verlorener Auspuff hat am Donnerstag gegen 21:55 Uhr zu einem Verkehrsunfall zwischen Heilbronn und Neckarsulm unter der Brücke der B 27 geführt. Der 41-jährige Fahrer eines Opels meldete, dass er über einen Gegenstand gefahren ist und dass dieser sein Fahrzeug beschädigt hat. Bei einer Überprüfung der Unfallörtlichkeit konnte kein Gegenstand aufgefunden werden. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die Hinweise auf das Fahrzeug geben können, welches den Gegenstand verloren hat. Hinweise gehen an das Polizeirevier Neckarsulm unter 07132 93710.

Radfahrerin nach Verkehrsunfall im Krankenhaus

Neckarsulm. Im Einmündungsbereich Weinstraße / Saarstraße in Neckarsulm kam es am Montagmorgen zu einem Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einer Radfahrerin, bei dem sich die Radfahrerin Verletzungen zuzog. Die 37-jährige Audi-Fahrerin übersah beim Abbiegevorgang in die Saarstraße die auf dem Radweg in gleicher Richtung fahrende 15-Jährige. Das Mädchen prallte mit dem PKW zusammen, wurde auf das Fahrzeug geschleudert und schlug vermutlich mit ihrem Helm gegen die Windschutzscheibe bis sie letztendlich neben dem Fahrzeug zum Liegen kam. Die Radfahrerin wurde mit Verletzungen in ein Krankenhaus verbracht.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: