Pkw nach Auffahrunfall in Brand geraten

Walldürn. Auf einen VW, dessen Fahrer auf der B 47 in Höhe der Ausfahrt des Walldürner Freischwimmbads verkehrsbedingt abbremsen musste, ist am Dienstagnachmittag eine 18-jährige Ford-Lenkerin aufgefahren. Diese wurde bei dem Unfall verletzt und mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Da der Ford während der Unfallaufnahme zu brennen begann, war die Freiwillige Feuerwehr Walldürn im Einsatz, die den Brand rasch unter Kontrolle brachte, jedoch ein Ausbrennen des Pkw nicht mehr verhindern konnte. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von ca. 8.500 Euro. Wegen des Unfalls musste die B 47 für ca. eine Stunde voll gesperrt werden.




Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: