Frontalzusammenstoß fordert zwei Schwerverletzte

Igersheim. Aus unbekannter Ursache kam am Samstag um 9.15 Uhr auf der B 19 zwischen Bad Mergentheim und Igersheim, unmittelbar nach der Einmündung der Bad Mergentheimer Straße in die B 19, ein 68 Jahre alter Mann mit seinem VW Polo vermutlich auf die Gegenfahrspur und kollidierte frontal mit einem entgegenkommenden Nissan, der von einer 52-jährigen Frau gelenkt wurde. Beide Unfallbeteiligte wurden mit schweren Verletzungen ins Caritas-Krankenhaus Bad Mergentheim und das Kreiskrankenhaus Tauberbischofsheim eingeliefert, an den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 18000 Euro.

Die B 19 war während der Unfallaufnahme für die Dauer von einer Stunde gesperrt. Im Einsatz waren die Feuerwehr Igersheim mit zwei Fahrzeugen sowie zwei DRK -und Notarzt-Wagen.

Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Bad Mergentheim in Verbindung zu setzen. Hinweise nimmt das Polizeirevier Bad Mergentheim unter Tel.: 07931/5499-0 entgegen.




© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]

B 37: Trunkener Fahrlehrer verursacht Unfall

(Symbolbild: Pixabay) Zwingenberg. (ots) Aufgrund eines auf die Fahrbahn gefallenen Holzstückes leitete ein 58-jähriger Fahrlehrer, der am Mittwochvormittag zusammen mit einer Fahrschülerin auf der B 37 [...]

SV Hettigenbeuern ehrt treue Spieler

Die geehrten Spieler Sebastian Arens und Marcel Rösinger mit dem Vorsitzenden Christoph Walter. (Foto: privat) Mitglieder, Freunde und Bürger feiern gelungenes Sportfest (sch)  Fußball stand [...]