DHBW-Rektor Saller kündigt Rücktritt an

Mosbach. (pm) Professor Dr. Dirk Saller, Rektor der DHBW Mosbach, hat heute in einem Brief an Wissenschaftsministerin Theresia Bauer darum gebeten, ihn von seinem Amt als Rektor der DHBW Mosbach zu entbinden. Bereits am gestrigen Dienstag hat Saller dem Hochschulrat seine Entscheidung, sich aus der Führungsverantwortung zurückziehen zu wollen, mitgeteilt.

Saller begründet seinen Schritt mit den strategischen Entwicklungen der landesweiten DHBW in den vergangenen Monaten. Die Umstände der Verselbstständigung des Campus Heilbronn spielten zwar eine Rolle, seien aber nicht alleine ausschlaggebend. In seiner Amtszeit ist die DHBW Mosbach von rund 800 auf 1.600 Studienanfänger gewachsen. Unter seiner Leitung wurden zahlreiche Maßnahmen auf den Weg gebracht, um das hohe Studienplatz- und Qualitätsniveau zum Wohle der Wirtschaftsregion um Mosbach, Bad Mergentheim und Heilbronn zu sichern.




© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]