Meisterinnen auch zum Abschluss souverän

Eberbach/Waldbrunn. (cm) Nachdem die Damen der SGH Waldbrunn/Eberbach am vorletzten Wochenende die Meisterschaft unter Dach und Fach gebracht haben stand zum Schluss der Saison das Spiel gegen den Tabellenletzten und Absteiger TV Eppelheim an. Die Rollen waren somit klar verteilt.

Die SGH bot den zahlreichen Zuschauern zum Abschluss nochmals ein sehenswertes und torreiches Spiel. Nur beim 0:1 war Eppelheim in Front, danach nahm das Spiel seinen erwarteten Lauf. Die SGH stand kompakt in der Abwehr und ließ im ersten Abschnitt gerade einmal zwei! Gegentore zu. Aus einfachen Ballgewinnen aber auch im Spiel sechs gegen sechs war man den Gegnerinnen in allen Belangen überlegen. Zur Halbzeit stand es folgerichtig 17:2.




Die zweite Hälfte verlief wie die erste, allerdings kam Eppelheim immerhin noch zu sechs weiteren Toren. Bei der SGH konnten sich alle Feldspielerinnen in die Torschützenliste eintragen. Am Ende gewann die SGH mit 36:8 und zeigte somit das überzeugendste Spiel der gesamten Runde.

Nach der Partie unterstützen die Damen und Zuschauer die Herrenmannschaft bevor es zum Feiern in das Handballerheim ging. Nun steht die Sommerpause zum Krafttanken an, ehe man mit der Vorbereitung für die Landesliga startet.

Gespielt haben:
Jacqueline Mader, Jeanette Wagner, Melanie Helm, Angelika Skopic, Johanna Ebert, Dorothee Diemer, Jacqueline Weis, Michaela Herrmann, Stefanie Jehle, Sabrina Zipse, Michelle Weber, Sarah Sigmund, Sabrina Herhoff (Tor)

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: