Steinkreuz umgefahren und geflüchtet

Osterburken. In Osterburken hat ein Unbekannter vermutlich in der Zeit zwischen vergangenen Freitag und Sonntag ein steinernes Wegekreuz umgefahren. Das Kreuz stand im Gewann Alter Bofsheimer Weg an einer Kreuzung zweier Gemeindeverbindungswege etwa einen Meter entfernt auf dem Grünstreifen. Die Durchfahrt dieser Wege ist grundsätzlich gesperrt, für den land- und forstwirtschaftlichen Verkehr jedoch freigegeben. Offenbar befuhr ein Traktorfahrer mit seinem Gespann den Gemeindeweg, als der Anhänger seines Zugs ausscherte, das Wegkreuz dabei streifte und beschädigte. Unter Umständen wurde dies durch den Verursacher nicht bemerkt und er fuhr deshalb einfach weiter. Der angerichtete Sachschaden beträgt etwa 1.000 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Buchen, Telefon 06281 9040, entgegen. 




© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Walldürn: Jugendfahrrad entwendet

(Foto: privat) (ots) Das Fahrrad eines 15-jährigen Mädchens wurde im Zeitraum zwischen Montagmorgen, 8 Uhr, und 13 Uhr, vom Fahrradstellplatz am Bahnhof Walldürn gestohlen. Das [...]

Jugendliche aus Israel zu Gast

(Foto: privat) Mosbach. (pm) Nachdem 2016 erstmalig eine israelische Delegation dem Mosbacher Rathaus einen Besuch abstattete und im folgenden Jahr der Gegenbesuch in Israel stattfand, [...]