GTO und Sprügel begründen Bildungspartnerschaft

IMG 0800Oberstudiendirektor Willi Biemer und die Leiterin der Personalabteilung, Pia Sprügel. Im Hintergrund der stellvertretende Schulleiter Uwe Rossa, Studienrat Tim Sonnenwald und Katharina Walz von der Fa. Sprügel, eine ehemalige Schülerin des GTO. (Foto: pm)

Osterburken. (pm) Die Kooperation zwischen Schulen und Unternehmen bei der Gestaltung des Übergangs von schulischer Bildung in eine betriebliche Ausbildung oder ein duales Studium hat in den letzten Jahren stetig an Bedeutung gewonnen. Am Ganztagsgymnasium Osterburken hat dieser Bereich durch eine Vielzahl von Veranstaltungen und Angeboten für die Schülerinnen und Schüler einen besonderen Stellenwert.

Besonders erfreulich ist deshalb, dass mit der Firma Sprügel aus Ingelfingen-Stachenhausen im Rahmen des diesjährigen Berufs- und Studieninformationstages ein weiterer Bildungspartner gewonnen werden konnte. Die Firma Sprügel ist im Bereich des Handels tätig und konzentriert sich hierbei auf den Bereich der Befestigungstechnik. Die am 4. April 2014 begründete Bildungspartnerschaft ergänzt die bisherige Bildungspartnerschaft des GTO mit der Firma AZO, die vor allem im Bereich der Produktion von Förderanlagen tätig ist.




Die Kooperation von Sprügel und dem Ganztagsgymnasium Osterburken ist dabei im Laufe der letzten Jahre stetig gewachsen. Durch die Unterzeichnung der Bildungspartnerschaftsurkunde erhielt die Zusammenarbeit nun auch einen offiziellen Rahmen.

Oberstudiendirektor Willi Biemer begrüßte im Rahmen der Vertragsunterzeichnung  die Leiterin der Personalabteilung der Firma, Frau Pia Sprügel. Er hob hervor, dass die Firmenphilosophie große Parallelen mit dem Leitbild der Schule aufweise, wenn es z. B. darum gehe, Stärken zu fördern, Entscheidungen im Team zu treffen, Eigenverantwortung zu praktizieren oder Hierarchien flach zu halten.

Schulleiter Biemer zeigte sich optimistisch, dass die Bildungspartnerschaft mit der Firma Sprügel auf vielfältige Art und Weise praktiziert werde. Sein Dank ging an die Leiterin der Personalabteilung sowie an Studienrat Tim Sonnenwald vom GTO, der die verschiedenen Aktivitäten zwischen Schule und Betrieb betreut und organisiert.

Die Partnerschaft mit der Firma Sprügel zeichnet sich durch eine Reihe gemeinsamer Aktionen zum Nutzen der Schülerinnen und Schüler aus. Bereits seit dem ersten Berufs- und Studieninformationstag ist die Firma Sprügel als Aussteller präsent. Ebenso engagiert wird die Arbeitsgemeinschaft „Fit im Berufsleben“ durch Vorträge und Rollenspiele unterstützt, die den Schülerinnen und Schülern der zehnten Klassen wichtige Informationen zu Fragen der Bewerbung, Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten, Finanzen und Versicherungen gibt. Seit diesem Schuljahr haben die Schülerinnen und Schüler darüber hinaus die Möglichkeit an einer Betriebserkundung bei Sprügel teilzunehmen und damit erste Einblicke in die Arbeitswelt zu bekommen.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: