Betrunken über rote Ampel

Unfallverursacher hatte keinen Führerschein – Verletzter im Krankenhaus

Mosbach. (ots) Vermutlich, weil er das Rotlicht einer Ampelanlage missachtete, kam es am Donnerstagabend, gegen 19:00 Uhr, an der Kreuzung der Pfalzgraf-Otto-Straße / Mosbacher Straße in Mosbach zu einem Verkehrsunfall. Ein 31 Jahre alter BMW-Fahrer fuhr bei „Rot“ in die Kreuzung ein und kollidierte mit dem Pkw Mercedes eines 53-Jährigen.

Durch den Unfall wurde der Mercedes-Fahrer leicht verletzt und zur ärztlichen Versorgung in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen liegt bei rund 10.000 Euro. Da der Unfallverursacher unter Alkoholeinwirkung stand, musste er eine Blutprobe abgeben. Damit aber nicht genug: Er war auch nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis und sein BMW war nicht versichert.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Mosbach: Brand in der Sauna

Wegen der Rauchwolke über Mosbach sollten Anwohner Fenster und Türen geschlossen halten und Klimaanlagen abschalten. (Leserfoto) Keine Hinweise auf Brandstiftung – Keine Verletzten (ots) Starker Rauchaustritt [...]

Jugendprogramm des Mosbacher Sommers 2018

(Foto: Thomas Kottal) Mosbach. (pm) Vielseitig sind die speziell für Jugendliche und junge Erwachsene konzipierten Programmpunkte im diesjährigen Mosbacher Sommer: Ob Konzert, Party oder Kino [...]

Leben aus der Hinmelsperspektive

Jubelkonfirmation in Strümpfelbrunn und Waldkatzenbach Waldbrunn. (jr) „Lobe den Herrn meine Seele – und was in mir ist seinen heiligen Namen“ – mit diesen Worten [...]