20-jährige Waldbrunnerin war zu schnell

Eberbach. (ots) Eine 20-jährige Fahrzeugführerin befuhr am Samstag, gegen 09.00 Uhr, die L 524 zwischen Eberbach nach Unterdielbach talwärts in Richtung Eberbach. Aufgrund überhöhter Geschwindigkeit kam sie alleinbeteiligt auf der nassen Straße nach links von der Fahrbahn ab, prallte an die dortige Leitplanke und fuhr dann auf die gegenüberliegende Böschung. Von dort wurde der VW Golf erneut abgewiesen und prallte nochmals an die Leitplanke. Da die Frau aus Waldbrunn zunächst über Kopfschmerzen klagte, wurde sie durch ihre hinzu gekommene Mutter ins Krankenhaus Eberbach verbracht. Von dort konnte sie wenig später ohne Unfallbefund wieder entlassen werden. Am VW Golf entstand ein Schaden von ca. 5.000 Euro.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Marketing-Kooperation stärkt beide Seiten

Walldürn. (ad) Der Wallfahrtsausschuss Walldürn hat mit der Peregrinus GmbH in Speyer, unter deren Dach das christliche Magazin „der pilger“ erscheint und die Dienstleister für [...]

Buchen: Spendenlauf für Nepal

Die Schüler mit dem ersten selbst gerösteten Kaffee. (Foto: privat) Die Namaste Nepal sAG, Schülerfirma der Realschule Buchen. Die Schüler importieren Rohkaffee von den Bergbauern [...]

Mudau: Feuerwehr- und Kindergartenbedarfsplan im Rat

(Foto: Liane Merkle) Weitere Christbaummonokultur genehmigt – Penny auf Gelände der ehemaligen Straßenmeisterei – Klärschlamm wird künftig verbrannt – Keine Ausbringung auf Felder Mudau. (lm) [...]

1 Kommentar

Kommentare sind deaktiviert.