TV Reisenbach ehrt treue Mitglieder

TV0307 001 1

(Foto: Liane Merkle)

Reisenbach. (lm) Beim TV Reisenbach wurde im vergangenen Jahr der Trainingsplatz instandgesetzt, der Saalboden neu versiegelt und in der Heimkabine wurde mit dem Fliesen der Duschen begonnen. So die Dokumentation eines arbeitsreichen Vereinsjahres das man im Rahmen der Jahreshauptversammlung im Sportheim Revue passieren ließ.

Vorsitzender Manfred Link konnte hierzu neben den Mitgliedern und der Vorstandschaft auch Bürgermeisterstellvertreter Gernot Grimm, Rainer Schäfer für den Ortschaftsrat, Georg Häfner als 1. Vorsitzender des Fördervereins sowie Trainer und Betreuer willkommen heißen. In seinem Rechenschaftsbericht erinnerte er an die Faschingsveranstaltung im Sportheim zusammen mit der örtlichen Feuerwehr, dem Jugendraum und dem Chor, an den Kinderfasching und an das Schafskopfturnier. Weiter an einen Werbeabend im Sportheim und an den gelungenen Rundenabschluss der Damen- und Herrenmannschaft. Seit Juli letzten Jahres sei in Reisenbach der Trainingsstützpunkt der Fördergruppe Mädchen, wobei alle zwei Wochen ein Training auf dem Sportplatz stattfindet. Ende Juli veranstaltete man das Sportfest mit angeschlossenem Gerümpelturnier und der im September 2011 gestartete AOK-Girlstreff sei weiterhin aktiv und werde von Andreas Heckmann zusammen mit den D-Mädchen trainiert.

Wie der Vorsitzende weiter ausführte, werden die B-Mädchen von Georg Häfner, Enzo Bianco und Cornel Schwab trainiert und in der laufenden Saison stelle der TV Reisenbach eine Herrenmannschaft in der B-Klasse, eine Damenmannschaft in der Kreisrunde und eine Mädchenmannschaft in der B-Jugend. Neben den offiziellen Spielrunden werde das Sportheim noch für Gymnastik der Herren und zum Frühschoppen regelmäßig genutzt. Resümierend nannte Link das Schlachtfest mit gutem Erfolg, den Martinsumzug mit Abschluss im Sportheim, den Mascherabend anlässlich des 11. Schlittenhundewagenrennens unter Mitwirkung des Fördervereins und natürlich die harmonische Weihnachtsfeier. Zudem konnte eine Loipe gespurt werden.

Sein Dank galt allen, die sich für den Verein engagiert hatten und besonders der Gemeinde für die Vereinsförderung. Nach dem ausführlichen Bericht über die Vereinsinhalte durch Schriftführerin Marietta Rechner und dem positiven Bericht über die Hauptkasse durch Katja Trunk betonten die Kassenprüfer Hubert Rechner und Janina Schmitt, dass es keinerlei Beanstandungen zu vermelden gebe.

Einen sportlichen Abriss für den Spielausschuss gab Udo Geier für die Herrenmannschaft und Silke Geier für das Damenteam. Über eine zukunftsweisende Nachwuchsarbeit berichtete Jugendleiter Eric Pierone. Dabei sind F-,E- und D-Jugend in Spielgemeinschaft mit Mudau, die B-Jugend mit Schloßau und 25 Mädchen werden in D- und B-Jugend in Reisenbach trainiert, wobei das Trainingslager zusammen mit den B-Juniorinnen der SV Polizei Mannheim ebenso unvergessen bleibt wie die Fußballakademie mit Wolfgang Schuch in Reisenbach.

Mit einem Dank an die engagierten Jugendtrainer und dem Rückblick auf den Ausflug in die Schweiz, die harmonische Weihnachtsfeier und die Christbaumrückholaktion neben Training und Spielen schloss Pierone seine Ausführungen ehe eine Aussprache über die Berichte erfolgte und die Mitglieder als Dank und Anerkennung für die geleistete Arbeit der gesamten Vorstandschaft einstimmig Entlastung erteilten.

Im Anschluss daran zeigte sich Manfred Link erfreut, wieder einmal einige Mitglieder für langjährige und engagierte Treue auszeichnen und ihnen mittels Urkunde und Ehrennadel danken zu dürfen. Seit 25 Jahre gehörte Wolfgang Münster zum treuen Stamm und für 40-jährige treue Verbundenheit zum TV Reisenbach wurden Egon Böhle, Gerd Gröschl sowie Markus Rechner ausgezeichnet. Diese Anerkennung fand sich auch in den Grußworten wieder, wobei besonders der gesellschaftliche Stellenwert des Vereins hervorgehoben und die enge Einbindung in das Gemeindeleben gewürdigt wurde.

Bevor man zum gemütlichen Teil des Abends überging, gab 1. Vorsitzender Manfred Link als anstehende Aktivitäten und Termine bekannt: Das Schafskopfturnier am 21. März, den Spieleabend, die Rundenabschlussfeier im Juni, das Sportfest vom 25. Bis 27. Juli, das Herbstfest am 10. Und 11. Oktober, den Martinsumzug am 8. November, das Schlittenhundewagenrennen am 28./29. November und die Weihnachtsfeier am 19. Dezember. 

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: