Tierquäler töten Schaf

 
 
 
 Heilbronn. (ots) Ein Coburger Fuchsschaf wurde
 vermutlich in der Nacht auf Dienstag von bislang unbekannten Tätern
 getötet. Das Tier befand sich zusammen mit drei weiteren seiner
 Artgenossen auf einem Gartengrundstück im Gewann Krautgarten,
 Verlängerung der Leisbrunnenstraße, in Heilbronn-Frankenbach. Der
 oder die Täter lockten die Tiere vermutlich mit Karotten an und
 fütterten sie. Anschließend töteten die Täter eines der Schafe, luden
 es auf einen Schubkarren, den sie auf der Weide fanden und fuhren in
 Richtung Leinbach. Dort warfen sie das tote Tier in den Bach und
 ließen es liegen. Die Polizei sucht dringend Zeugen, die den Vorfall
 oder etwas anderes Verdächtiges beobachtet haben. Hinweise nimmt die
 Polizei Heilbronn-Neckargartach unter Telefon 07131 2833-0 entgegen.
 

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

TSV Buchen im Heimspiel gefordert

Kann Philipp Kraft am Samstag wichtige Tore zum erhofften Sieg beitragen? (Foto: pm) Am Samstag erwarten die Handballer des TSV Buchen die TSG Heilbronn zum [...]

Azubis sollten Lehrstellen-Check machen

(Foto: pm) 530 freie Lehrstellen im Neckar-Odenwald-Kreis – In Hotels und Restaurants noch 26 Azubis gesucht (pm) Heute Schüler, morgen Azubi – der Countdown läuft: [...]

Drei Landräte tagen in Buchen

Von Tourismus über Ausbildung bis zur Schweinepest: Die Landräte des Dreiländerecks tagten in Buchen zu aktuellen Themen. (Foto: LRA) Buchen. (lra) Mit einer Präsentation zu [...]