Fahrschüler baut Auffahrunfall

 Mosbach. (ots) Eine verletzte Person und ein Sachschaden
 von rund 20.000 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalls am
 Donnerstag, gegen 17.00 Uhr in Mosbach. Ein 19-jähriger Fahrschüler
 und dessen Fahrlehrer hatten mit einem Audi die Odenwaldstraße
 befahren. An der rot zeigenden Ampel mussten bereits mehrere
 Fahrzeuge verkehrsbedingt warten. Möglicherweise wurde diese
 Situation zu spät wahrgenommen, so dass der Fahrschüler zunächst
 einem stehenden Nissan auffuhr, diesen auf einen Ford aufschob und
 dieser wiederum auf einen BMW aufgeschoben wurde. Der 50-jährige
 Ford-Fahrer erlitt leichte Verletzungen und wurde zur ambulanten
 Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Walldürn: Jugendfahrrad entwendet

(Foto: privat) (ots) Das Fahrrad eines 15-jährigen Mädchens wurde im Zeitraum zwischen Montagmorgen, 8 Uhr, und 13 Uhr, vom Fahrradstellplatz am Bahnhof Walldürn gestohlen. Das [...]

Jugendliche aus Israel zu Gast

(Foto: privat) Mosbach. (pm) Nachdem 2016 erstmalig eine israelische Delegation dem Mosbacher Rathaus einen Besuch abstattete und im folgenden Jahr der Gegenbesuch in Israel stattfand, [...]