Bürgermeister Markus Günther wiedergewählt




Walldürn. Bei den Bürgermeisterwahlen in der 11.000 Einwohner großen Wallfahrtsstadt Walldürn wurde heute Amtsinhaber Markus Günther (CDU) für eine weitere Amtszeit gewählt. Günther hatte das Amt 2007 von seinem verstorbenen Vorgänger Karl-Heinz Joseph übernommen. Er kam im ersten Wahlgang auf 51,4 Prozent (2.270 Stimmen).

Herausforderer Michael Franzen, der von der SPD unterstützt wurde, erhielt  20,8 Prozent (918 Stimmen) und Markus Kreis, der seine Bewerbung als letzter Kandidat eingereicht hatte, kam auf 27,1 Prozent (1.198 Stimmen). Darüber hinaus wurden 34 andere Namen auf die Stimmzettel geschrieben.

Die Wahlbeteiligung lag bei 47,9 Prozent. Erstmals waren auch Jugendliche ab 16 Jahren wahlberechtigt.

Die Wahl in den Ortsteilen: 

Walldürn 6.567 2.203 33,55% 2.191
Altheim 1.024 397 38,77% 394
Gerolzahn 122 85 69,67% 84
Glashofen 255 139 54,51% 138
Gottersdorf 173 105 60,69% 105
Hornbach 167 98 58,68% 98
Reinhardsachsen 208 88 42,31% 88
Rippberg 674 253 37,54% 250
Wettersdorf 122 74 60,66% 74
Briefwahl 1.015 998
Gesamt 9.312 4.457 47,86% 4.420

Von Interesse